Wichtige Informationen zur TKG-Novelle für Vermieter

Am 01.12.2021 ist die Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) in Kraft getreten. Einer der für Sie relevanten Kernpunkte darin ist der Wegfall der Nebenkostenumlage im Kabel-TV Bereich.
Symbolbild für die Auswirkungen der TKG-Novelle auf die Wohnungswirtschaft

Wegfall Nebenkostenumlage für TV-Kosten

Bisher sichern wir die Kabel-TV-Grundversorgung über einen sognannten Sammelinkassovertrag ab. Dabei erhalten unsere Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner eine TV-Sammelrechnung für alle angeschlossenen Einheiten und geben diese TV-Kosten anteilig über die Betriebskosten an die Mieterinnen und Mieter weiter.

Was ändert sich?

Für Objekte, welche wir ab dem 01.12.2021 mit Kabel-TV neu versorgen, greift die Änderung ab sofort, sodass die TV-Kosten nicht mehr, wie gewohnt, über die Betriebskosten nach § 2 Abs. 15 abgerechnet werden können. Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine individuelle Lösung für Sie und Ihr Gebäude. Sprechen Sie uns an!

Für unsere Bestandsverträge greift die Änderung ab dem 30.06.2024. Das bedeutet, dass Sie bis zum 30.06.2024 nach wie vor einfach und bequem die preiswerten TV-Gebühren an Mieterinnen und Mieter weitergeben können. Gleichzeitig bedeutet das auch, dass Mieterinnen und Mieter aus Bestandsschutzgründen kein Sonderkündigungsrecht für die Teilnahme am Sammelinkasso für Kabel-TV haben (§ 71 Abs. 2 Satz 3 TKG).

Spätestens ab dem 01.07.2024 kann jede Mieterin und jeder Mieter seinen TV-Anbieter selbst wählen. 

Was sollten Sie sonst noch wissen?

Die TKG Novelle unterstützt den FTTH Ausbau, also Glasfaser bis in die Wohnung. Wenn Sie Ihre Immobilie mit einer zukunftssicheren Glasfaserverkabelung modernisieren lassen, können Sie so für fünf bis maximal neun Jahre diese Kosten als "Glasfaserbereitstellungsentgelt" über die Betriebskosten umlegen.

Wir als NetCologne betreiben eines der modernsten Glasfasernetze weltweit und beraten Sie gerne bezüglich des FTTH Ausbaus in Ihrer Immobilie.

Was sollten Vermieter jetzt tun?

Als Vermieter sollten Sie die Übergangsfrist nutzen und sich auf die Umstellung vorbereiten. Wir von NetCologne begleiten Sie als unsere Geschäftspartnerin oder Geschäftspartner selbstverständlich während der Umstellungsphase und entwickeln zusammen mit Ihnen individuelle Lösungen. Nehmen Sie am besten direkt Kontakt mit unseren Experten auf!

Sie möchten mehr darüber erfahren?

Als Ihr zuverlässiger Partner beraten wir Sie gerne persönlich bei der Lösungsfindung.