Datenschutzhinweise

Um unseren Kunden Kommunikationsdienstleistungen anbieten zu können, sind wir, die NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH, Köln (nachfolgend „NetCologne“), wie andere Unternehmen auch, darauf angewiesen, personenbezogene Daten zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. Wir  erheben, verarbeiten und nutzen die personenbezogenen Daten unserer Kunden nur insoweit, als eine Einwilligung der Kunden vorliegt oder eine Rechtsvorschrift dies erlaubt. Regelungen hierzu enthalten insbesondere die Europäische Datenschutz-Grundverordnung, das Bundesdatenschutzgesetz und das Telekommunikationsgesetz. Soweit Sie bestimmte Mediendienste im Onlinebereich nutzen, gelten insoweit zudem ergänzend die Regelungen des Telemediengesetzes. Verarbeiten bedeutet in diesem Zusammenhang neben dem Speichern und Löschen insbesondere auch die Übermittlung und Nutzung personenbezogener Daten.

NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH
Am Coloneum 9, 50829 Köln

 

Datenschutzbeauftragter: Martin Huerkamp

 

Telefon: 0221 2222-313
Telefax: 0221 2222-5255
E-Mail: Datenschutz@netcologne.de

Daten von Interessenten, Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten werden in dem Umfang verarbeitet, in dem dies zur Erfüllung der nachfolgend genannten Zwecke erforderlich ist. So sind insbesondere zur Erbringung von Telekommunikationsleistungen regelmäßig die Stammdaten (Name, Adresse) zwingend erforderlich. Zur Sicherstellung der IT-Sicherheit werden dagegen technische Daten wie z. B. Ihre Browserversion benötigt (vgl. unten). Sofern Sie uns darüber hinaus eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, sind diejenigen Daten betroffen, die Sie uns in diesem Kontext mitteilen.

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie besteht grundsätzlich nicht. Bitte beachten Sie jedoch die unten stehenden Ausführungen zur gesetzlich vorgesehenen Datenweitergabe durch die NetCologne. Sofern Sie uns bestimmte personenbezogene Daten nicht übermitteln, kann dies Einfluss auf die Dienstleistungen haben, die wir Ihnen anbieten bzw. bereitstellen können.

Als regionaler Netzbetreiber versorgen wir den Großraum Köln/Bonn/Aachen mit zukunftssicherer Kommunikationstechnologie und betreiben hierfür ein Telekommunikations- und Datenübertragungsnetz. Daraus erfolgen verschiedene Angebote im Bereich Sprach-, Internet- und Datendienstleistungen für Geschäfts- und Privatkunden sowie Kabel-TV für die Wohnungswirtschaft. Im Bereich Mobilfunk agieren wir als virtueller Mobilfunk-Netzbetreiber und nutzen hierbei die Netze unserer Kooperationspartner. Sofern zur Erfüllung der jeweiligen Vertragsverhältnisse die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, basiert dies auf Art. 6 Abs. 1 b) Alt. 1 DS-GVO.

Sofern wir Ihre Einwilligung in die weitergehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten haben, basiert die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO. Soweit dagegen anderweitige Datenverarbeitungen, etwa zu Analysezwecken, durchgeführt werden, dienen diese berechtigten Interessen der NetCologne wie etwa der Sicherstellung von IT-Sicherheit oder der bedarfsgerechten Allokation von IT-Ressourcen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Hierbei handelt es sich um elementar wichtige Grundinteressen der NetCologne an dem Betrieb der Dienste. Ihre Interessen werden hierbei zudem durch angemessene Schutzvorkehrungen, etwa Pseudonymisierung oder Anonymisierung, gewahrt.

Zum Schutz vor Veränderung, Verfälschung oder Löschung personenbezogener Daten beim elektrischen Datenaustausch werden personenbezogene Daten von uns grundsätzlich ausschließlich in verschlüsselter Form und unter Verwendung von Prüfsummen übermittelt. Hierbei können etwa Datum des Abrufs, IP-Adresse, sowie Browserdaten relevant werden. Diese Daten sind für die Sicherstellung von IT-Sicherheit und die bedarfsgerechte Allokation von IT-Ressourcen erforderlich.

Die NetCologne stellt sicher, dass diese Daten nur in anonymisierter Form für die vorbenannten Zwecke genutzt werden und bei Entfall selbiger umgehend – bei sog. Session Cookies also, sobald Sie Ihren Browser schließen oder die NetCologne Webseiten verlassen – entfernt werden.

Auch im Übrigen sorgen wir durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugter Kenntnisnahme, Manipulation und Verlust geschützt sind. Dies gilt etwa für aktuelle Antivirus- und Firewallsoftware, restriktive Berechtigungskonzepte und hochfrequente Datensicherungen.

Potentielle Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Dritte z. B. Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften (z. B. Meldepflichten), externe Auftragnehmer entsprechend Art. 28 DSGVO, die bei der Beistellung von Hard- und Software unterstützen, sowie sonstige externe Stellen, die zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich sind (z. B. Netzbetreiber). Die Daten werden selbstverständlich stets nur in erforderlichem Umfang übersendet.

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z. B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z. B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“). 

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen, satzungsmäßigen oder vertraglich vereinbarten Aufbewahrungsfristen. Sind Daten hiervon nicht betroffen, werden sie gelöscht, sobald die oben genannten Zwecke entfallen sind (vgl. hierzu auch ausführlich unten bei den jeweiligen Services).

Sie haben gegenüber der NetCologne hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 Abs. 1 DSGVO). Schließlich können Sie etwaig erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen grundsätzlich jederzeit widerrufen; z. B. über die oben angegebenen Kontaktwege (Art. 21 DSGVO). Auch im Hinblick auf Datenverarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 e), f) besteht ggf. ein entsprechendes Widerspruchsrecht.

Wir unterhalten verschiedene Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen und unser Unternehmen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen Ihre Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Soweit möglich werden bereits erhobene Daten im OnlineService nicht nochmals neu erhoben, sondern aus den bestehenden Systemen integriert. Telefonie-Verbindungen können bei Zustimmung einer Speicherung der Daten über das Datum der Rechnungsstellung hinaus vom Kunden online im Detail ausgewertet werden, Internet-Daten werden im OnlineService ausschließlich zur aktuellen Kontoanzeige verwendet. Die Verwendung von Cookies ist zur Nutzung der Funktionalität im OnlineService zwingende Voraussetzung. Individuelle Auswertungen sind hier nicht möglich.

Wir analysieren Öffnungs- und Klickverhalten innerhalb der von uns versendeten E-Mails und setzen weitere Auswertungsinstrumente ein, um im Rahmen von Werbemaßnahmen bedarfsgerechte Angebote unterbreiten zu können. Daneben erfolgt die Berechnung des Kundenwertes, sowie der Kündigungswahrscheinlichkeit, anhand von mathematisch-statistisch anerkannten Verfahren. Wir erstellen eine Kundenwertberechnung zum Zwecke des Anrufer-Routings und der Angebotsgestaltung. Dabei fließen Merkmale wie Umsatz, Kosten (u.a. Telefonie- und Datennutzung) und die voraussichtliche Vertragslaufzeit, basierend auf Produktgruppe, Technologie und Vertragsbindung bei Aktivierung ein. Die Kündigungswahrscheinlichkeit dient ebenfalls der Angebotsgestaltung und setzt sich beispielsweise aus dem vorherigen Provider, Kundenalter, Produkt, Technologie, Bandbreite, Vertragsbindung, Ende der Kündigungsfrist, Festnetznutzung, Mobilfunknutzung, an uns gerichtete Anfragen zum Vertrag, Anzahl Wohneinheiten und Kundenabwanderungsquote je Hauptverteiler zusammen. Außerdem verwenden wir das Geburtsdatum zu Analyse-, Profiling- und Marketingzwecken. Besondere Kategorien von Daten i.S.d. Art. 9 DSGVO (z. B. Angaben zur Staatsangehörigkeit, ethnischen Herkunft oder zu politischen oder religiösen Einstellungen) werden von uns weder gespeichert noch bei der Berechnung von Wahrscheinlichkeitswerten berücksichtigt.

1. Bestandsdaten (§ 95 TKG)

Bestandsdaten sind personenbezogene Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung des Vertrages erforderlich sind, etwa Name, Anschrift und Geburtsdatum. Das Geburtsdatum wird zur sicheren Unterscheidung namensgleicher oder -ähnlicher Kunden benötigt. NetCologne löscht die Bestandsdaten nach Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres. Solange eine ordnungsgemäße Vertragsabwicklung es erfordert – etwa für die Bearbeitung einer Beschwerde – darf die Löschung unterbleiben.

Die Löschung darf ferner unterbleiben, wenn gesetzliche Vorschriften oder die Verfolgung von Ansprüchen eine längere Speicherung erfordern. Wir werden die Bestandsdaten des Kunden für Zwecke der Werbung, Kundenberatung oder Marktforschung nur verarbeiten und nutzen, soweit dies erforderlich ist und der Kunde eingewilligt hat. Die Einwilligung kann der Kunde jederzeit widerrufen. Darüber hinaus können wir im Rahmen der Kundenbeziehung Text- oder Bildmitteilungen zu den zuvor genannten Zwecken an das Telefon, die Post- oder E-Mail-Adresse des Kunden versenden. Der Kunde kann jederzeit dieser Nutzung gegenüber NetCologne widersprechen.

 

2. Gesetzliche Verpflichtungen zur Herausgabe von Bestandsdaten

Grundsätzlich unterliegen wir – wie jedes andere Telekommunikationsunternehmen auch – rechtlichen Vorschriften. Erfolgt in diesem Zusammenhang ein Auskunftsersuchen einer Ermittlungsbehörde, sind wir verpflichtet, Bestandsdaten (z. B. Name, Anschrift) an die anspruchsberechtigte Behörde (z. B. Polizei, Staatsanwaltschaft) herauszugeben.

Eine direkte Weitergabe von Daten an private Dritte ist ohne gesetzliche Grundlage bzw. richterliche Anordnung nicht zulässig und findet nicht statt.

 

3. Verkehrsdaten (§ 96 TKG)

Verkehrsdaten sind Daten, die bei der Erbringung eines Telekommunikationsdienstes erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Hierzu gehören unter anderem die Rufnummer des anrufenden und des angerufenen Anschlusses, Beginn und Ende der Verbindung sowie ggf. weitere zur Entgeltberechnung erforderliche Daten (z. B. ggf. übermittelte Datenmenge). Wir sind zur Verwendung von Verkehrsdaten auch nach Ende der Verbindung berechtigt, wenn dies für die gesetzlich vorgesehenen Zwecke erforderlich ist, etwa für die Erstellung der Rechnung oder eines Einzelverbindungsnachweises.

Verkehrsdaten, die weder für den Aufbau weiterer Verbindungen noch für andere gesetzlich vorgesehene Zwecke benötigt werden, werden unverzüglich nach Ende der Verbindung gelöscht. Die übrigen Verkehrsdaten speichern wir gemäß der gesetzlichen Frist bis maximal drei Monate nach Rechnungsversand. Nur in Ausnahmefällen, etwa bis zur Klärung von Einwendungen gegen die Rechnung, zur Behebung von Störungen oder zur Aufklärung von Missbrauchshandlungen, sind wir  berechtigt, die Verkehrsdaten länger zu speichern.

Der Kunde hat betreffend der Speicherung von Zielrufnummern die Möglichkeit, eine vollständige Speicherung der Zielrufnummern, eine um die letzten drei Ziffern gekürzte Speicherung der Zielrufnummern oder eine vollständige Löschung nach Rechnungsversand zu wählen. Macht der Kunde vom Wahlrecht keinen Gebrauch, werden die Zielrufnummern vollständig gespeichert. Wählt der Kunde die vollständige Löschung nach Rechnungsversand werden wir mit der Löschung von der Pflicht zur Vorlage dieser Daten zum Beweis der Richtigkeit der Entgeltrechnung befreit.

Soweit es für die Abrechnung von uns mit anderen Diensteanbietern oder mit deren Teilnehmern sowie für die Abrechnung anderer Diensteanbieter mit ihren Teilnehmern erforderlich ist, dürfen wir Verkehrsdaten verwenden. Keinesfalls aber werden Nachrichteninhalte (z. B. Telefongespräche oder übermittelte Texte) gespeichert. Wir werden Verkehrsdaten des Kunden zur bedarfsgerechten Gestaltung von Telekommunikationsdiensten oder Bereitstellung von Diensten mit Zusatznutzen, sowie für Zwecke der Vermarktung von Telekommunikationsdiensten, nur im dazu erforderlichen Umfang verwenden, wenn der Kunde hierin eingewilligt hat. Die vom Kunden gewählten Rufnummern werden hierbei anonymisiert.

 

4. Übertragung der eigenen Rufnummer (§ 102 TKG)

Wir übermitteln standardmäßig Ihre Rufnummer bei den von Ihnen getätigten Anrufen an den angerufenen Teilnehmer (Clip). Sollten Sie die Übertragung Ihrer Rufnummer grundsätzlich nicht wünschen, so können Sie eine generelle Unterdrückung für seinen Festnetzanschluss vereinbaren. Eine wahlweise Unterdrückung ist nur durch Sie und nur in Verbindung mit der Standardeinstellung und einem diese Funktion unterstützenden Endgerät möglich.

 

5. Einzelverbindungsnachweis (§ 99 TKG)

Sie können wählen, ob Sie einen Einzelverbindungsnachweis (EVN) für die entgeltpflichtigen Verbindungen wünschen oder hierauf verzichten. Üben Sie Ihr Wahlrecht nicht aus, wird kein EVN erstellt. Sie können einen EVN nur verlangen, wenn Sie dies vor dem Beginn des maßgeblichen Abrechnungszeitraums beantragt haben. Sie können beim EVN wählen, ob dieser die Zielrufnummern ungekürzt oder um die letzten drei Ziffern gekürzt wiedergeben soll. Einen EVN dürfen wir Ihnen nur dann erteilen, wenn Sie vor Beginn des maßgeblichen Abrechnungszeitraumes uns schriftlich erklärt haben, dass Sie

  • bei Anschlüssen im Haushalt, alle zum Haushalt gehörenden Mitbenutzer des Anschlusses über die Existenz dieses EVN informiert haben und alle zukünftigen Mitbenutzer unverzüglich informieren werden.
  • bei Anschlüssen in Betrieben und Behörden alle Mitarbeiter über das Vorhandensein eines EVN unterrichtet haben und zukünftige Mitarbeiter unverzüglich informieren werden und dass Sie einen evtl. vorhandenen Betriebs- bzw. Personalrat entsprechend den gesetzlichen Vorschriften bzw. bei einer öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaft eine nach deren Regelungen bestehende Mitarbeitervertretung nach den hierfür geltenden eigenen Regelungen beteiligt haben.

Auch wenn Sie einen EVN wünschen, werden dort keine Verbindungen ausgewiesen, die zu Personen oder Institutionen bestanden, die anonym bleibenden Anrufern telefonische Beratung in Notlagen anbieten, sofern diese angerufenen Anschlüsse in einer entsprechenden Liste der Bundesnetzagentur aufgenommen wurden. Soweit Daten über Verbindungen für die Rechnung nicht relevant sind (z. B. bei Flattarif), können Sie nur einen EVN erhalten, wenn wir dies nach der jeweiligen Leistungsbeschreibung anbieten und Sie dies vor dem maßgeblichen Abrechnungszeitraum beauftragt haben. Soweit wir nach der jeweiligen Leistungsbeschreibung Ihnen die Möglichkeit einräumen, erst nachträglich einen EVN für abgelaufene oder schon laufende Abrechnungszeiträume zu beauftragen, müssen Sie schriftlich erklären, dass Sie die notwendige Information an Mitbenutzer bzw. Mitarbeiter schon vor Beginn des betreffenden Zeitraumes gegeben und etwaige Arbeitnehmervertretungen bereits beteiligt hatten.

 

6. Eintragung in Telefonverzeichnisse/Telefonauskunft (§ 104, § 47 TKG)

Auf Ihren Wunsch hin veranlassen wir einen Eintrag in ein öffentliches Teilnehmerverzeichnis. Dabei können Sie zwischen dem Standardeintrag (Rufnummer, Name, Vorname und Anschrift des Kunden) und dem verkürzten Eintrag (Rufnummer, Name und Vorname des Kunden) wählen, soweit diese Daten uns zugänglich sind und in Teilnehmerverzeichnissen veröffentlicht werden dürfen. Die Länge des einzutragenden Namens ist auf 80 Stellen begrenzt. Insgesamt darf der Name mit allen Zusätzen 120 Schreibstellen nicht überschreiten. Bei einem Anschluss mit Durchwahlrufnummer können als Untereintrag zu den Kundendaten zusätzlich 15 Nebenstellen mit Angabe der Nebenstellennummer und des Namens, jedoch ohne eigene Anschrift, eingetragen werden. Die Kundendaten werden in gedruckten Verzeichnissen (z. B. Telefonbuch) und in elektronischen Medien (z. B. CD-ROM, Internet) veröffentlicht.

Sie erhalten zur Kontrolle ein Bestätigungsschreiben über den aufgenommenen Inhalt der Kundendaten. Über unser vorstehend beschriebenes Leistungsangebot hinausgehende Eintragungswünsche müssen von Ihnen über Greven‘s Adressbuchverlag, Neue Weyerstr. 1 - 3, 50676 Köln beauftragt werden. Diese Einträge sind kostenpflichtig. Für jeden Kunden wird ein Telefonbuch bereitgehalten, das regional den Bereich abdeckt, in dem sich der Telefonanschluss des Kunden befindet. Sie können der Eintragung Ihrer Kundendaten in ein Teilnehmerverzeichnis ganz oder teilweise widersprechen. Sie können der Bekanntgabe Ihrer Kundendaten durch die Auskunft ganz oder teilweise widersprechen. Der Eintrag, die Änderung und die Löschung von Kundendaten kann nur dann in der jeweils nächsten Ausgabe der gedruckten Teilnehmerverzeichnisse berücksichtigt werden, sofern die Daten 20 Tage vor dem in dem gedruckten Verzeichnis genannten Redaktionsschluss bei uns vorliegen.

Die auf Kundenwunsch in einem Teilnehmerverzeichnis aufgenommenen Rufnummern werden zum Betreiben telefonischer Auskunftsdienste (Telefonauskunft) genutzt. Sie können jederzeit der Weitergabe seiner Rufnummer durch die Telefonauskunft uns gegenüber, z. B. an die oben angegebene E-Mail-Adresse, widersprechen. Der Widerspruch wird unverzüglich in den Verzeichnissen von NetCologne bzw. der Deutsche Telekom AG vermerkt. Er muss auch von anderen Anbietern beachtet werden. Wir unterstellen, dass Sie eine Telefonauskunft von Namen oder Namen und Anschrift auf der Grundlage einer dem Auskunftssuchenden nur bekannten Rufnummer (sog. Inverssuche) nicht wünschen und sperrt daher diese Funktion für Sie. Jeder Kunde kann uns gegenüber jederzeit beauftragen, dass die Inverssuche für seine Rufnummer zugelassen wird.

 

7. Bonitätsprüfung (Art.6 Abs.1 f) DSGVO)

Vor der Annahme eines Kundenauftrages führen wir eine Bonitätsprüfung durch. Dafür tauschen wir Ihre persönlichen Daten mit Auskunfteien wie der SCHUFA aus. Wir übermitteln hierbei Name, Adresse, Geburtsdatum und IBAN an die Auskunftei. Wir erhalten dann allgemein gehaltene bankübliche Auskünfte über Sie nebst Bonitätsbewertung. Die Informationen fließen in unsere nicht automatisiert durchgeführte Entscheidung zur Annahme des Auftrages ein. Der Kunde kann Auskunft bei den Auskunfteien über die ihn betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Die übermittelten Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck verarbeitet und genutzt.

Mit diesen Auskunfteien führen wir die Bonitätsprüfung durch:

SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden
Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co KG, Gasstraße 18, 22761 Hamburg
Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden
Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss.

1. Technische Merkmale

Technisch bedingt verarbeiten wir bei jedem Zugriff auf unsere Webseite eine begrenzte Anzahl an Daten. Diese Daten sind technisch erforderlich, um eine Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und unseren Servern aufzubauen und durchzuführen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage § 13 Abs. 1 TMG, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Folgende Daten oder Datenkategorien können dabei erhoben werden:

  • Name der aufgerufenen Webseite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Browsertyp nebst Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse

 

2. Registrierfunktion im OnlineService

Sie können sich auf unserer Webseite im Kundenportal registrieren und so ein Benutzerkonto anlegen. Um die Registrierung abschließen zu können, müssen folgende Daten zur Verfügung gestellt werden:

  • Kundennummer
  • Auftragsnummer
  • Benutzername
  • Passwort
  • E-Mail-Adresse

Alle weiteren Angaben können Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, um z. B bei Problemen und Rückfragen die Kontaktaufnahme mit Ihnen zu erleichtern. Die bei der Registrierung erhobenen Daten werden ausschließlich zur Bereitstellung unserer Angebote verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

 

3. Speedtest

Wir bieten auf unseren Webseiten einen Speedtest an. Dabei erheben, speichern und verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und soweit dies ggf. zur Durchführung eines Speedtests notwendig und erforderlich ist. Bei Nutzung des Speedtests werden im Rahmen des Messverfahrens bei jeder Messung folgende Daten gespeichert: IP-Adresse, Zeitpunkt, Messergebnisse, Browserinformationen.

Als personenbezogene Daten gelten die vom Nutzer verwendete IP-Adresse und Geolokation, die im Rahmen des Messverfahrens erhoben werden und die unter Umständen einen Rückschluss auf die Identität des Nutzers zulassen. Diese personenbezogenen Daten werden durch die NetCologne ausschließlich zum Zweck der Validierung gespeichert. Alle zum Zwecke der Durchführung des Speedtests erhobenen Daten werden nach sechs Monaten gelöscht.

NetCologne ist bemüht, die Angaben in der Web App vollständig und richtig darzustellen. Dennoch wird keinerlei Gewähr für die Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Messergebnisse und Informationen übernommen.

 

4. Newsletter

Gerne möchten wir Sie regelmäßig über Optimierungen Ihres Anschusses, sowie alle wichtigen Neuigkeiten rund um unser Portfolio per E-Mail informieren. Bei Interesse können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für unseren Newsletter registrieren. Im Anschluss erhalten Sie einen Aktivierungslink an die angegebene E-Mail-Adresse, den Sie mit einem Klick bestätigen können. Alternativ können Sie den Link kopieren und über die Adresszeile Ihres Web-Browsers aufrufen. So schließen Sie die Anmeldung ab und willigen dem Erhalt des Newsletters ein. (Double-Opt-In-Verfahren)

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Folgende personenbezogene Daten werden bei der Registrierung sowie beim Empfang und der Nutzung des Newsletters verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname, Name
  • Optional: Kundennummer

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Das Newsletter-Abonnement können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden. Ein entsprechender Link ist in jedem Newsletter enthalten.

 

5. Eingebundene Buttons auf der Webseite

a) XING

Auf unserer Webseite wird der "XING Share-Button" eingesetzt. Beim Aufruf dieser Internetseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING AG, Dammtorstraße 29 - 32, 20354 Hamburg ("XING") aufgebaut, mit denen die "XING Share-Button"-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Webseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem "XING Share-Button" statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum "XING Share-Button" und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: www.xing.com/app/share?op=data_protection

 

b) Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Kontoeinstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

 

c) LinkedIn

Auf unserer Webseite sind Plugins der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend "LinkedIn") integriert. Die LinkedIn-Plugins erkennen Sie an dem LinkedIn-Logo oder dem "Share-Button" ("Empfehlen") auf dieser Webseite. Wenn Sie diese Webseite besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem LinkedIn-Server hergestellt. LinkedIn erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Webseite besucht haben. Wenn Sie den LinkedIn "Share- Button" anklicken, während Sie in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte dieser Internetseite auf Ihrem LinkedIn-Profil verlinken. Dadurch kann LinkedIn den Besuch dieser Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Webseitenbetreiber keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn erhalten. Details zur Datenerhebung (Zweck, Umfang, weitere Verarbeitung, Nutzung) sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen von LinkedIn entnehmen. Diese Hinweise hält LinkedIn unter www.linkedin.com/legal/privacy-policy bereit.

 

d) Instagram

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram eingebunden sein, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Hierzu können z. B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

 

6. Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Gerät in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis ablegt. Durch diese Cookies kann z. B. festgestellt werden, ob Sie eine Webseite schon einmal besucht haben oder wir können mit ihnen Ihr Nutzererlebnis verbessern. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser allerdings so einstellen, dass keine Cookies gespeichert werden oder vor dem Speichern eines Cookies eine explizite Zustimmung erforderlich ist. Außerdem können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren von Cookies ggf. zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Webseite führen kann. Wir verwenden Cookies - wie nahezu jeder Webseitenbetreiber – z. B. für Analysetools in Form von Tracking Software, um die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Webseite zu ermitteln.

 

7. Einbindung von Angeboten Dritter

a) YouTube

Es kann vorkommen, dass auf den Internetseiten der NetCologne Inhalte von YouTube, ein Dienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend "Google"), eingebettet sind.

Durch den Besuch eines solchen Angebots erhält der Drittanbieter die Information, dass ein Inhalt unter Ihrer IP-Adresse im maßgeblichen Zeitpunkt auf der entsprechenden Unterseite der Webseiten von NetCologne aufgerufen worden ist. Es kann vorkommen, dass der Drittanbieter diese Daten speichert und zur Erstellung von Nutzungsprofilen nutzt. Die Daten können zum Zwecke der Werbung, Marktforschung oder Gestaltung des Internetauftritts des Drittanbieters ausgewertet werden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten ggf. direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Näheres zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen von Google unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

b) Google-Tag-Manager

Wir setzen auf unseren Webseiten den Google-Tag-Manager ein. Dieses Programm ermöglicht die Implementierung und Verwaltung verschiedener Tags. Durch die Einbindung auf der Webseite wird Ihre IP-Adresse an den Diensteanbieter übertragen. Das Tool kann ggf. Tags auslösen, die ihrerseits Daten erfassen können. Der Google Tag Manager greift auf diese Daten nicht zu. Wenn der Nutzer auf Domain- oder Cookie-Ebene die vom Google-Tag-Manager implementierten Tags deaktiviert hat, bleiben diese Deaktivierungen bestehen und der Google-Tag-Manager hat auf diese keinen Einfluss.

Der Google-Tag-Manager ist ein Dienst von Google inc., 1600 Amphitheatre, Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

 

c) Google-Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC ("Google") ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:  

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners ("Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner"), http://www.google.com/policies/technologies/ads ("Datennutzung zu Werbezwecken"), http://www.google.de/settings/ads ("Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden").

 

d) Sonstige Google-Dienste (insbes. Google-Remarketing)

Wir verwenden schließlich an mehreren Stellen weitere operative Google-Dienste. Dazu zählen die Autovervollständigung für eingegebene Suchbegriffe, Google Maps für die Filialsuche und die Karte zur Darstellung des Breitbandausbaus. Wenn ein Google Dienst geladen wird, greift Ihr Browser automatisch auf Ressourcen von Google zu und Sie werden dort womöglich getracked bzw. erhalten Cookies von Google.

Falls Sie dies nicht wünschen und der Verwendung dieser Dienste widersprechen möchten, klicken Sie auf den unten bereitgestellten Button und wir betten für Sie keine Google-Dienste mehr in unsere Websites ein. Bitte beachten Sie, dass die Websites ohne Google-Dienste nur eingeschränkt nutzbar sind. Die oben genannten Funktionen stehen dann nicht mehr zur Verfügung.

Google-Remarketing-Funktion: Google verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der Google-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet allenfalls auf Basis gesetzlicher Vorgaben statt.

Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenführen. Sie können die  Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie den folgenden Button anklicken. Sie können die Einschränkung jederzeit wieder aufheben, in dem Sie erneut auf den Button klicken.
 

Google-Dienste insgesamt (de)aktivieren

 

e) Facebook-Connect

Sie haben die Möglichkeit, sich auf den Internetseiten der NetCologne alternativ über Facebook-Connect zu registrieren. Facebook-Connect ist ein Social Plugin der Facebook Inc., 1601 S.California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (nachfolgend "Facebook"). Der Dienst ermöglicht die Verknüpfung Ihres vorhandenen Facebook-Kontos mit einem persönlichen Nutzerkonto bei NetCologne. Im Falle der Nutzung dieser Registrierungsmöglichkeit werden zum einen private und öffentliche Facebook-Profildaten (z. B. Name, User ID, die bei Facebook hinterlegte E-Mail-Adresse, Alter, Freundesliste) an uns übertragen. Zum anderen werden Daten von uns an Facebook übertragen und Ihre Registrierung bei NetCologne wird mit Ihrem Facebook-Profil verknüpft. Die übertragenen Daten werden jeweils von Facebook und NetCologne gespeichert und verarbeitet.

Mit der Nutzung des Dienstes stimmen Sie der oben beschriebenen Datenerhebung zu. Die Nutzung von Facebook-Connect unterliegt den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Facebook. Näheres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook (https://www.facebook.com/about/privacy/).

Sie können die Verwendung von Facebook-Connect jederzeit rückgängig machen, indem Sie sich auf unserer Website wie folgt austragen: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Facebook dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

f)  Facebook-Remarketing

Die Internetseiten von NetCologne verwenden die Facebook-Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ von Facebook. Durch dieses Marketing-Tool baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Facebook verwendet für den Dienst sog. Facebook-Pixel, die auf unseren Internetseiten implementiert sind. Facebook-Pixel markieren Sie in anonymisierter Form als Besucher der Internetseiten von NetCologne. Wenn Sie sich später bei Facebook einloggen, wird ein nicht-reversibler und damit nicht personenbezogener Hashwert aus Ihrem Nutzungsverhalten auf unseren Internetseiten gebildet und an Facebook zu Marketing- und Analysezwecken übermittelt. Dies ermöglicht es Facebook, Sie als Besucher unserer Internetseiten zu identifizieren. Dadurch kann NetCologne Ihnen beim Besuch des Facebook-Portals für Sie relevante Werbeanzeigen präsentieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter
https://www.facebook.com/privacy/explanation und unter https://www.facebook.com/ads/website_ custom_audiences/.

Sie können die Erfassung durch "Custom Audiences" unter dem folgenden Link verhindern: https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/

 

g) Affilinet

Unsere Internetseiten verwenden das öffentliche Affiliate Netzwerk der affilinet GmbH, Sapporobogen 6 - 8, 80637 München, Deutschland (nachfolgend ("affilinet"). Dieser Dienst ermöglicht das Einblenden von für Sie relevanten Werbeanzeigen. Zur korrekten Erfassung von Sales und/oder Leads setzt affilinet beim Besuch unserer Webseite auf Ihrem Rechner ein Cookie. Dieses Cookie wird von der Domain parners.webmaster-plan.com bzw. banners.webmasterplan.com gesetzt. Dieses Cookie entspricht den jeweils gültigen Datenschutzrichtlinien. Die von affilinet verwendeten Cookies werden in der Standardeinstellung des Internet-Browsers akzeptiert. Falls Sie die Speicherung dieser Cookies nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Annahme der Cookies der entsprechenden Domänen in Ihrem Internet-Browser. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar sind. affilinet-Tracking-Cookies speichern keinerlei personenbezogenen Daten, sondern lediglich die ID des vermittelnden Partners sowie die Ordnungsnummer des von Ihnen angeklickten Werbemittels (Banner, Textlink o. Ä.), die zur Zahlungsabwicklung benötigt werden. Die Partner ID dient bei Abschluss einer Transaktion dazu, die an den vermittelnden Partner zu zahlende Provision diesem auch zuordnen zu können. Näheres entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Links:

https://www.affili.net/de/knowledge-zone/ueber-cookies

https://www.affili.net/de/footeritem/datenschutz
 

Dienste der affilinet GmbH deaktivieren

 

h) Exactag GmbH

Unsere Internetseiten verwenden eine Trackingweiche der Exactag GmbH, Philosophenweg 17, 47051 Duisburg, Deutschland. Die Exactag GmbH verwendet ebenfalls sog. "Cookies" und eine spezielle Technik, die sich "Fingerprint" nennt. Die Fingerprint-Technologie (auch IPless-Key genannt) speichert Umgebungsvariablen Ihres Internet-Browsers in einer Datenbank ab. Dadurch wird eine Wiedererkennung Ihres Webbrowsers ermöglicht. Es werden keine eindeutigen userbezogenen Daten wie eine IP-Adresse gespeichert, sodass Ihre Besucherdaten nur anonym erfasst werden. Ohne gesondert erteilte Zustimmung werden die erhobenen Daten nicht dazu benutzt, um Sie persönlich zu identifizieren oder um personenbezogene Daten zu erfassen.

Sie können die Erfassung durch die Dienste der Exactag GmbH verhindern, indem Sie auf den Button auf folgender Website klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Das Cookie darf nicht gelöscht werden, solange der Speicherung der Daten widersprochen wird.

http://www.exactag.com/datenschutz/
 

Dienste der Exactag GmbH deaktivieren

 

i) The Reach Group GmbH

Unsere Internetseite verwenden einen Retageting-Dienst der The Reach Group GmbH, Am Karlsbad 16, 10785 Berlin, Deutschland. The Reach Group GmbH verwendet Cookies und eine spezielle Technik, die sich "Usetrack" nennt und letztlich ein Multi-Channel-Trackingtool darstellt. Dadurch wird ebenfalls eine Wiedererkennung Ihres Webbrowsers ermöglicht, wodurch die Analyse sämtlicher Online-Marketingkanäle eröffnet wird. Auch hierbei werden Ihre Besucherdaten jedoch entsprechend anonymisiert.

Sie können die Erfassung durch die Dienste der The Reach Group verhindern, indem Sie auf den Button auf folgender Website klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Das Cookie darf nicht gelöscht werden, solange der Speicherung der Daten widersprochen wird.

https://www.reachgroup.com/datenschutz/.
 

Dienste der The Reach Group GmbH (de)aktivieren

 

j) Lead Alliance

Unsere Webseite nimmt an Partnerprogrammen des Netzwerks https://www.netcologne-partner.de teil (Betreiber: NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH). Bei der Anzeige oder bei Klicks auf Werbemittel können Cookies (der URL https://www.netcologne-partner.de) auf Ihrem Endgerät gesetzt werden. Diese Cookies enthalten IDs, die Aufschluss über Webseitenbetreiber, das Werbemittel, den Kontaktzeitpunkt und den Werbekunden (Advertiser) geben. Diese Informationen dienen zur Abwicklung von Provisionsansprüchen des Webseitenbetreibers im Falle einer gemessenen Conversion (z. B. ein Verkauf, oder eine Registrierung etc.). Darüber hinaus werden Informationen über das Endgerät (anonymisierte IP, Betriebssystem, Browserversion) erhoben, um den Dienst zu verbessern und Missbrauch entgegenzutreten. Sie können in Ihrem Browser einstellen, ob und in welchem Umfang Cookies zugelassen werden sollen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass eine Einschränkung mit Einbußen in der Nutzung von Webseiten einhergehen kann. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerspruch (opt-out) erhalten Sie unter https://www.netcologne-partner.de/dataprotection
 


8. Kommentare und Beiträge

Wenn Sie Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

 

Stand: Mai 2018