NetCologne Glasfaser
für Ihre Immobilie.

Jetzt GEE abgeben!

So sichern Sie Ihrer Immobilie glasfaserschnelles Internet.

Mit einem Glasfaseranschluss von NetCologne schließen Sie Ihre Immobilie an das Netz der Zukunft an. Was Sie dafür tun müssen? Ganz einfach: Zuerst geben Sie die Grundstückseigentümererklärung (GEE) ab. Damit erlauben Sie uns, auf Ihrem Grundstück die technischen Voraussetzungen für den Glasfaseranschluss zu schaffen.

Wenn Sie nach Anschluss Ihres Gebäudes dann auch das Highspeed-Internet mit hohen Bandbreiten nutzen wollen, können Sie danach einen Vertrag für einen Telefon- oder Internetanschluss mit uns abschließen.

Sie wollen die Gelegenheit für einen günstigen Glasfaseranschluss nicht verpassen? Dann füllen Sie jetzt die Grundstückseigentümererklärung (GEE) aus. Sobald wir bei Ihnen ausbauen oder einen Ausbau planen, werden wir Sie rechtzeitig informieren und die Details für eine Anbindung an unser Netz abstimmen.

Glasfaser bietet viele Vorteile:

  • Mehr Highspeed: Glasfasernetze können Daten mit höchster Geschwindigkeit und auch über weite Strecken verlustfrei übertragen. 
  • Mehr Störungsfreiheit: Glasfaser ist unempfindlich gegen äußere Einflüsse wie z.B. Kälte und Nässe und damit weniger störanfällig.
  • Mehr Nachhaltigkeit: Unser Glasfasernetz benötigt viel weniger Energie als herkömmliche Kupferleitungen.

 

Mehr Vorteile für Eigentümer:

Wertsteigerung Ihrer Immobilie:
Ein Glasfaseranschluss wird für immer mehr Mieter und Erwerber ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer Immobilie – auch und gerade bei Gewerbeimmobilien.
Zukunftssicherheit:
Mit einem Glasfaseranschluss bekommt Ihre Immobilie Zugang zu leistungsstarkem Internet mit höchsten Bandbreiten. Damit sind Sie für die digitale Zukunft gerüstet.
Kostengünstiger Anschluss:
In vielen Fällen ist der Anschluss an unser Glasfasernetz für Eigentümer kostenfrei, z. B. beim Förderausbau. In vielen weiteren Fällen subventionieren wir den Anschluss.
Unverbindlich:
In der Regel verpflichtet Sie ein Glasfaseranschluss zu nichts. Sollten dennoch Voraussetzungen daran gekoppelt sein, klären wir das selbstverständlich im Vorfeld ab.

Häufige Fragen zum Glasfaseranschluss.

Was ist eine Grundstückseigentümererklärung?

Als Eigentümer bzw. berechtigter Verwalter gestatten Sie uns durch die Grundstückseigentümererklärung (kurz: GEE) ein Gebäude an unser Glasfasernetz anzuschließen und den dafür notwendigen privaten Grund zu nutzen. Die Grundstückseigentümererklärung ist seit 2017 auch ohne Unterschrift gültig.

Bestelle ich durch die GEE automatisch einen Glasfaseranschluss?

Nein, beides ist voneinander getrennt. Mit der Grundstückseigentümererklärung bestätigen Sie ausschließlich, dass wir die technischen Voraussetzungen für einen Anschluss schaffen dürfen. Wenn Sie unser Glasfasernetz danach z. B. zum Surfen, Telefonieren und Fernsehen nutzen möchten, können Sie jederzeit einen Vertrag nach Wunsch abschließen.

Muss ich für den Glasfaseranschluss neue Kabel im Gebäude verlegen?

Damit Sie das glasfaserschnelle Internet in bester Qualität und Geschwindigkeit nutzen können, wird vor allem in großen Gebäuden wie Mehrfamilienhäusern oder Bürogebäuden neben der Herstellung des Glasfaserhausanschlusses in vielen Fällen auch die hausinterne Verkabelung von der alten Kupferverkabelung auf eine Glasfaser- oder Netzwerkverkabelung geändert. Dies ist für Sie bis 20 Metern Kabel in vorhandenen Leerrohren oder Leitungswegen bis zum Router kostenlos, was in den meisten Fällen ausreicht. Ob ggfs. zusätzliche Arbeiten notwendig sind, ermitteln wir vorab in einer Objektbegehung. Sie erhalten dann von uns vorab ein Angebot mit den Kosten für die Zusatzarbeiten (z.B. Montage von Leerohren, Bohrungen etc). Zur Vermeidung zusätzlicher Kosten können sie die Leitungswege (Leerrohre, Kabelführungen, Bohrungen) soweit vorbereiten, dass unsere Techniker am Installationstag zuglastfrei die Glasfaser einziehen können.

Wie gelangt das Glasfaserkabel in mein Gebäude?

Dafür stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Führt auf Ihrem Grundstück bereits ein Leerrohr in Ihr Gebäude? Wenn es noch genug Raum bietet, ziehen wir das Glasfaserkabel mit ca. 12 mm Durchmesser dort ein. Alternativ verlegen wir eine Zuleitung mit ca. 12 mm Durchmesser auf Ihrem Grundstück. In Ihr Gebäude verlegen wir sie über eine Bohrung mit ca. 20 mm Durchmesser, die wir anschließend gas- und wasserdicht absichern.

Was kostet mich die Anbindung meines Hauses?

Je nach Ausbaugebiet ist der Anschluss an unser Glasfasernetz von uns subventioniert oder sogar kostenfrei, wenn Sie die Grundstückseigentümererklärung rechtzeitig abgeben. Bei nachträglicher Anbindung fällt in jedem Fall eine einmalige Anschlussgebühr an. Die genauen Kosten sind individuell unterschiedlich. Sie ergeben sich unter anderem aus dem Zeitpunkt der Errichtung, der gleichzeitigen Beauftragung von Internet und TV und den baulichen Gegebenheiten vor Ort.

Telefon

E-Mail


Jetzt Glasfaser-Anschluss sichern!

Jetzt Glasfaser-Anschluss sichern! * markierte Angaben sind Pflichtfelder

Wie lauten Ihre persönlichen Kontaktdaten?

Wie lautet die Adresse Ihrer Immobilie(n), die an das modernste Glasfasernetz der Region angeschlossen werden soll(en)?

Bitte fassen Sie nicht mehrere Adressen zusammen, da die Eingabe für jede einzelne Adresse erforderlich ist.

Sie können bis zu 10 Objekte anmelden. Klicken Sie dazu auf den untenstehenden Link, um zusätzliche Formulare auszuklappen:

+ Weiteres Objekt hinzufügen

Haben Sie auch Interesse an weiteren Produkten, z.B. einer TV Signalversorgung?

Hinweis: Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

×