Für WLAN-Experten

Die WLAN-Grundlagen kennst du in- und auswendig? Wir haben dir einige interessante Informationen, Links & Portale zum Thema WLAN zusammengestellt.

Die wichtigsten Tipps zur WLAN-Optimierung auf einen Blick.

Die wichtigste Grundregel.

Verwende keine WLAN-Geräte älteren Standards (z. B. 802.11b) oder alte Funk-Komponenten wie z. B. drahtlose TV-Übertrager. Diese sind nicht nach aktuellem Standard funkentstört und stören alle WLAN-Netze in der Umgebung.

Einstellungen

  1. Vermeide die manuelle Kanalwahl und nutze die Funktion "Funkkanal-Einstellungen automatisch setzen".
  2. Installiere auf allen Geräten die aktuellste Firmware.
  3. WLAN-Zubehör wie z.B. Repeater immer vom selben Hersteller verwenden.
  4. Der gewählte Repeater sollte auch zum Router passen, informiere dich hier am besten im Fachhandel.
  5. Die WLAN-Verbindung zwischen Repeater und WLAN-Router muss gut sein.
  6. Bei mehreren Accesspoints nutze das Mesh-WLAN.
  7. Verwende Powerline nur im selben Stromkreis (gleiche Sicherung). Das beste Ergebnis erreichst du mit Meshfähigen Powerline-Adaptern.

 

Mesh-Alternativen ohne AVM.

  1. Verwende ein einheitliches Mesh-WLAN-System wie Amazon Aero, Amplify oder Google Nest Wifi
  2. Ein Router ohne WLAN kann mit einem modernen WLAN-Repeater über LAN-Anbindung WIFI fähig gemacht werden.

 

 

×