Besser vernetzt in deinem Zuhause.

Gerade jetzt, wo es besonders wichtig ist:
Wie wird meine Internetverbindung noch stabiler?

#StabilesNetz

Die eigenen vier Wände sind aktuell der wichtigste Aufenthaltsort für uns alle: Unser Zuhause ist Arbeitsplatz, Klassenraum, Kinosaal und vieles mehr. Und das häufig für mehrere Personen gleichzeitig. Umso wichtiger ist es, dass die Internet-Anbindung unserer Geräte, wie Computer, Smartphone, Tablet oder TV-Gerät reibungslos funktioniert. Die wichtigsten Tipps für eine stabile Verbindung haben wir für dich zusammengestellt.

3 Schritte zur besseren Vernetzung

Schritt 1: LAN-Kabel nutzen

Arbeiten von zu Hause, Videotelefonie, etc.: Überall da, wo dir eine stabile Internetverbindung besonders wichtig ist, solltest du auf das LAN-Kabel zurückgreifen. Schließe deinen Computer oder Laptop deshalb direkt per LAN-Kabel an deinem WLAN-Router an – das stellt die volle Leistung deines Anschlusses sicher.

Kein LAN-Kabel zur Hand? Wirf einen Blick in den Karton deines Routers – es liegt immer ein LAN-Kabel bei.

Schritt 2: WLAN-Router richtig positionieren

Ob per LAN-Kabel oder kabellos per WLAN! Positioniere deinen Router...

  • möglichst zentral in deinem Wohnraum, da seine Antennen in alle Richtungen senden.
  • freistehend an einer Wand in mindestens 1 Meter Höhe.
  • mit der Vorderseite, auf der sich die LEDs befinden, in Richtung Raummitte.
  • entfernt von Störquellen (Bluetooth-Geräte, Mikrowellen etc.).

Schritt 3: WLAN optimieren

Nutze die zahlreichen Funktionen unserer MeinWLAN App, um dein WLAN zu verwalten und zu verbessern:

  • Konfiguriere deinen WLAN-Router.
  • Miss deine Internet-Geschwindigkeit.
  • Optimiere dein WLAN-Signal.

Weitere nützliche Tipps und Tricks rund um die Optimierung deines WLANs Zuhause findest du in unserer WLAN-Broschüre oder in unseren NetTip-Videos.

Hat dein Anschluss genügend Power?

Ab-und-Zu-Surfer

ideal für dich: bis zu 25 Mbit/s

Alltags-Surfer

ideal für dich: bis zu 50 Mbit/s

Volle-Pulle-Surfer

ideal für dich: 100 Mbit/s und mehr

Häufige Fragen & Antworten

Wie kann ich meine Internet-Geschwindigkeit messen?

Prüfe deine Geschwindigkeit

Für ein zuverlässiges Messergebnis beachte bitte:

  • Schließe alle anderen Programme und Vorgänge, die das Internet nutzen (z. B. Browser, Video-Streaming oder Downloads).
  • Führe deine Messung per LAN-Kabel durch, nicht per WLAN.

Gut zu wissen
Mit unserer MeinWLAN-App kannst du ganz einfach die Geschwindigkeit deines Anschlusses prüfen.

Was beeinflusst Geschwindigkeit und Reichweite meines WLANs?

Geschwindigkeit und Reichweite hängen vor allem von diesen Faktoren ab:

  1. Verbundene WLAN-Geräte: Je mehr Geräte gleichzeitig per WLAN mit dem Router kommunizieren, desto langsamer wird das Netzwerk.
  2. Fremde WLAN-Router in der Nähe: Mit der Anzahl anderer Router in direkter Umgebung sinkt die eigene WLAN-Geschwindigkeit.
  3. Entfernung und Hindernisse: Die Signalstärke sinkt mit wachsender Distanz zwischen Router und Gerät. Zudem beeinträchtigen Hindernisse wie Wände oder Möbel die Übertragung.
  4. Technologie und Frequenz: Modernere Router und Endgeräte sorgen für leistungsstärkere und robustere Verbindungen. Aktuelle WLAN-Dualband-Router unterstützen dabei die Frequenzbänder 2,4 GHz und 5 GHz mit unterschiedlichen Vorteilen bei Signalübertragung und Reichweite.
Wie kann ich die Reichweite meines WLANs erhöhen?

Mit einem Powerline Adapter kannst du dein WLAN in Wohnungen oder Häusern mit mehreren Etagen optimal verstärken. Durch die Vernetzung über die Stromleitung kannst du Störfaktoren wie Stahlträger in Decken oder Fußbodenheizungen ganz einfach umgehen. Repeater eignen sich für die Verbesserung deiner WLAN Abdeckung, wenn du in einer großflächige Wohnung auf einer Etage wohnst.

Schon gewusst?

Die besten Ergebnisse zur Verstärkung deines WLANs erreichst du durch die Einbindung über Mesh.

Du wünschst eine Beratung zur WLAN-Optimierung und unserem empfohlenen WLAN-Zubehör?
Nutz jetzt einfach unseren Callback-Service zum Thema WLAN SofortService.

Ich habe eine Störung - Was kann ich tun?

Du hast den Eindruck dein Anschluss ist gestört oder beeinträchtigt? Nutze jetzt unser Kundenportal Meine Kundenwelt und prüfe direkt, ob bereits eine Störungsinformation für deine Adresse vorliegt. In diesem Fall findest du direkt auf der Startseite einen Hinweis und wir arbeiten bereits an der Lösung! Du musst also nichts weiter tun.

Es liegen keine Hinweise für deine Adresse vor? Dann kannst du jetzt auch direkt im Kundenportal eine Störung melden.

Und so geht es Schritt für Schritt:

  • Klicke auf Hilfe > Eine Störung melden.
  • Wähle den betroffenen Vertrag aus.
  • Beschreibe deine Störung so genau wie möglich.
  • Ergänze, was du bereits zur Behebung der Störung unternommen hast.
  • Trage deine Kontaktdaten für Rückfragen ein.
  • Bestätige über den Button "Störungsmeldung senden".
  • Fertig - deine Störungsmeldung liegt unseren Technikern jetzt vor.

Alternativ erreichst du die Kollegen unseres technischen Kundenservice unter der Rufnummer 0221 - 2222 800.
Immer montags bis freitags von 8:00 – 22:00 Uhr und samstags von 8:00 – 16:00 Uhr.

Melde dich bitte telefonisch vom Ort des Anschlusses. So können unsere Techniker direkt deinen Anschluss gemeinsam mit dir überprüfen.

Wir sind für dich da.

Störung melden

Zum Kundenportal

Service & Hilfe

Zum Service- & Hilfebereich

#MerStonnZesamme

Damit du auch während der Corona-Situation weiter mit deinen Liebsten verbunden bist, sind wir für dich da.

Mehr erfahren

×