FRITZ!Box 6591 Cable

Anschließen und im Internet surfen

Lieferumfang

1 FRITZ!Box 6591

1 Kurzanleitung

1 Servicekarte FRITZ! Notiz

1 TAE-Adapter

1 Netzteil

1 Koaxialkabel

1 Netzwerkkabel

FRITZ!Box 6591 anschließen - so funktioniert's

Schritt 1: Mit dem Kabelanschluss verbinden

Schließen Sie die FRITZ!Box mit dem Koaxialkabel an Ihrer Multimediadose an.

Die Optionen A und C zeigen den Anschluss der FRITZ!Box an verschiedenen Multimediadosen. In Option B wird ein Multimediadosen-Adapter an einer Radio/TV-Dose angeschlossen. Der Adapter gehört nicht zum Lieferumfang der FRITZ!Box.

Schritt 2: Am Strom anschließen

Schließen Sie die FRITZ!Box am Strom an. Die Leuchtdiode "Power / Cable" beginnt zu blinken.

Schritt 3: Schnurlostelefone anmelden
  • Starten Sie Ihr Telefon.
  • Wenn Sie ein FRITZ!Fon haben, drücken Sie die "Connect/WPS"-Taste der FRITZ!Box. Die Leuchtdioden "WLAN" und "DECT" blinken und das FRITZ!Fon wird sofort angemeldet.
  • Telefone anderer Hersteller bringen Sie zunächst in Anmeldebereitschaft und geben die PIN der FRITZ!Box am Telefon ein (voreingestellter Wert "0000") bevor Sie die Anmeldung mit der "DECT"-Taste abschließen.

Die FRITZ!Box unterstützt gleichzeitig bis zu sechs Schnurlostelefone beliebiger Hersteller.

Schritt 4: Telefone per Kabel anschließen

Schließen Sie analoge Telefone an die Buchsen "FON 1" und "FON 2" an.

  • "FON 1" wahlweise für Telefone mit TAE-Stecker und für Telefone mit RJ11-Stecker
  • "FON 2" für Telefone mit RJ11-Stecker und per TAE-Adapter auch für Telefone mit TAE-Stecker

Schließen Sie ISDN-Telefone an die Buchse "FON S0" an.

Schritt 5: Computer und Smartphones per Kennwort mit WLAN verbinden

Sie können Ihre Computer und Smartphones mit dem WLAN-Netzwerkschlüssel an der FRITZ!Box anschließen. Unser Beispiel zeigt den Verbindungsaufbau mit einem iPhone. Den WLAN-Netzwerkschlüssel und weitere Angaben zum WLAN finden Sie auf der Unterseite Ihrer FRITZ!Box und auf der Notiz-Karte.

Schritt 6: Tablets und Smartphones per QR-Code mit WLAN verbinden

Für eine schnelle WLAN-Einrichtung mit Tablets oder Smartphones starten Sie die Kamera und richten Sie diese auf den QR-Code der Notiz-Karte. Sie werden dann mit dem WLAN der Box verbunden. Mit unserer App MeinWLAN, die Sie im App-Store oder bei Google Play herunterladen können, können Sie sich ebenfalls bequem mit der FRITZ!Box verbinden und weitere hilfreiche Funktionen nutzen.

Schritt 7: Computer per Netzwerkkabel verbinden

Sie können Computer mit dem Netzwerkkabel an der FRITZ!Box anschließen.

Schritt 8: FRITZ!Box am Kabelanschluss einrichten

Die FRITZ!Box hat eine Benutzeroberfläche, in der Sie Funktionen aktivieren und Verbindungsinformationen erhalten.

  • Starten Sie einen Internetbrowser.
  • Geben Sie http://fritz.box in das Adressfeld ein.
  • Ein Assistent führt Sie durch die erforderlichen Einrichtungsschritte. Folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm.
Schritt 9: Internetzugang einrichten

Nachdem Sie die FRITZ!Box am Kabel-Anschluss angeschlossen und Ihre Geräte mit der FRITZ!Box verbunden haben, wird Ihre FRITZ!Box automatisch vom NetCologne Anschluss eingerichtet.

  • Die Einrichtung kann mehrere Minuten dauern.
  • Es kann vorkommen, dass die LEDs während des Vorgangs erlöschen.
  • Bitte warten Sie ab, bis die LED "Power" längere Zeit grün leuchtet.
  • Die Einrichtung ist dann abgeschlossen und Sie können im Internet surfen.

Wenn die LED "Power" dauerhaft blinkt oder rot leuchtet, wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Zur Verbesserung Ihres Produkts und für den sicheren Betrieb an Ihrem Anschluss verwendet AVM Fehlerberichte und bei Bedarf Diagnosedaten. Diese Einstellung kann in der Benutzeroberfläche unter "Internet / Zugangsdaten / AVM-Dienste" geändert werden.

Möglichkeiten im FRITZ!Box-Heimnetz

Die FRITZ!Box ist die Zentrale in Ihrem Heimnetz, das aus den mit der FRITZ!Box verbundenen Geräten besteht. Die angeschlossenen Geräte können von allen Teilnehmern gemeinsam verwendet werden und untereinander Daten austauschen.

Mit einem FRITZ!WLAN Repeater und mit FRITZ!Powerline-Geräten können Sie Ihr Heimnetz über WLAN-Funk und über die Stromleitung erweitern.

Mit Ihrer FRITZ!Box als Mediaserver übertragen Sie gespeicherte Filme, Urlaubsfotos oder Musik komfortabel an Ihren Fernseher, WLAN-Lautsprecher oder Ihr Radio und nutzen Ihr FRITZ!Fon oder Ihr Smartphone als Fernbedienung.

Mit der MyFRITZ!App erreichen Sie die FRITZ!Box bequem von zu Hause und unterwegs. Sie können Ihre Anrufliste und Sprachnachrichten abrufen oder Smart-Home-Geräte der FRITZ!DECT-Serie steuern.

Service-Kontakt

×