Einrichtung Ihrer FRITZ!Box 7430
VDSL-Anschluss

Diese Anleitung als PDF ansehen

 

Bevor es losgeht

 

  • Entfernen Sie (falls vorhanden) den DSL-Splitter und den ISDN-NTBA, die bei Ihrem neuen Anschluss nicht mehr benötigt werden!
  • Bitte verwenden Sie NICHT die ggf. beiliegende Installations-CD!
  • Prüfen Sie den Lieferumfang und entnehmen Sie alle Teile aus dem Karton. Sie benötigen das Telefonkabel und das Netzteil, bei Bedarf das gelbe Netzwerkkabel.
  • Sollte Ihre FRITZ!Box zuvor bereits in Betrieb gewesen sein, müssen Sie diese in den Werkszustand zurücksetzen. Wie das geht, erfahren Sie im Benutzerhandbuch Ihrer Fritz!Box oder auf avm.de.
Zum Vergrößern bitte anklicken

 


Schritt 1: Verkabelung

1.

Nehmen Sie das mitgelieferte Telefonkabel zur Hand und stecken Sie den Telefonstecker in den mittleren Steckplatz Ihrer Telefondose.

Stecken Sie das andere - mit DSL beschriftete - Ende des Telefonkabels in den grauen Steckplatz DSL an der FRITZ!Box. Der Stecker muss hörbar einrasten („klick“).

Zum Vergrößern bitte anklicken


2.

Schließen Sie die FRITZ!Box an die Stromversorgung an. Schließen Sie hierzu das Netzteil an eine Steckdose an und stecken Sie das runde Steckerende in die runde Buchse „Power“ an der FRITZ!Box.

Zum Vergrößern bitte anklicken


3.

Ihre analogen Telefone schließen Sie an die Buchse FON 1 an (seitlich für TAE-Stecker und hinten für RJ11 Stecker).

Schnurlostelefone können Sie außerdem via DECT an der FritzBox anmelden. Anschließen von ISDN Telefonen ist nur so möglich, da kein ISDN S0 Steckplatz vorhanden ist.

Zum Vergrößern bitte anklicken


4.

Verbinden Sie nun Ihren PC/Laptop/Tablet mit der FRITZ!Box:

  • Per LAN-Kabel
    Sie können Computer mit dem beiliegenden Netzwerkkabel anschließen. Verbinden Sie das Kabel mit einer der gelben LAN-Buchsen an der FRITZ!Box.
  • Per WLAN
    Um Geräte per WLAN anzuschließen, suchen Sie das WLAN-Funknetz (SSID) mit dem Namen „FRITZ!Box 7430“ in der Liste verfügbarer Drahtlosnetzwerke und verbinden sich damit.
    Damit Sie Ihre FRITZ!Box besser von anderen Funknetzen in der Umgebung unterscheiden können, sind dem Namen Ihrer Box 2 Buchstaben angefügt. Den vollständigen Namen (SSID) und den benötigten WLAN-Netzwerkschlüssel (Sicherheitsschlüssel) finden Sie auf der Unterseite Ihrer FRITZ!Box. Diese Angaben finden Sie auch auf der beigelegten Notiz Karte.
    Im Windows Betriebssystem finden Sie unten rechts, neben dem Lautsprecher-Symbol das Symbol für WLAN-Netzwerke. Wenn Sie es anklicken, werden Ihnen die verfügbaren Drahtlosnetzwerke angezeigt.

 


Schritt 2: Erstinstallation

1.

Sie sind fast am Ziel. Im nächsten Schritt wird Ihre FRITZ!Box abschließend eingerichtet. Die gute Nachricht: Sie müssen nichts weiter tun!

 

BITTE BEACHTEN SIE!

Ihre Fritz!Box richtet sich automatisch ein; der Vorgang kann bis zu 30 Minuten dauern.

 


2.

Hinweise zur Einrichtung:

Öffnen Sie nach 30 Minuten eine beliebige Internetseite um zu testen, ob Sie im Internet surfen können. Bei Bedarf testen Sie auch, ob Sie mit Ihren angeschlossenen Telefonen telefonieren können.

Fehlersuche:

Power/DSL LED blinkt: überprüfen Sie die korrekte Verkabelung (Schritt 1), stecken Sie die Kabel noch einmal aus und wieder ein.
Trennen Sie danach die FRITZ!Box kurz vom Stromnetz und starten Sie erneut bei Schritt 2. Bringt auch dies keinen Erfolg, wenden Sie sich bitte telefonisch an unseren Kundenservice.

Falls Sie WLAN nutzen: die Power/DSL und WLAN LED leuchten dauerhaft, Sie können dennoch keine Webseiten öffnen? Prüfen Sie bitte, ob Ihr Gerät (PC, Handy, Tablet etc.) mit Ihrer FRITZ!Box per WLAN richtig verbunden ist. Falls das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte telefonisch an unseren Kundenservice.

 


 

Weitere Informationen zum Status Ihrer Internetverbindung erhalten Sie auf der Übersichtsseite der FRITZ!Box. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Starten Sie Ihren Internet-Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox) und geben Sie in die Adresszeile fritz.box (ohne www.) ein. Rufen Sie die Seite auf und warten Sie einen Moment. Falls sich die Seite nicht öffnet, geben Sie alternativ 192.168.178.1 ein.

 

Zum Vergrößern bitte anklicken

Die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box wird gestartet. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Kennwort für den Zugriff auf die Benutzeroberfläche einzugeben, vergeben Sie ein neues Kennwort.

Wichtig: Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen:
Vergeben Sie zum Schutz Ihres Heimnetzes unbedingt ein Kennwort.

In der Übersicht-Seite der FRITZ!Box sehen Sie bei Verbindungen, ob die Box mit dem Internet verbunden und Telefonie aktiviert ist.

 

Zum Vergrößern bitte anklicken

 

Gratulation! Die Installation Ihrer FRITZ!Box ist nun abgeschlossen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und Telefonieren!

 


Support

Sollte die Einrichtung Ihrer FRITZ!Box nicht erfolgreich sein, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Kundenservice unter folgender Rufnummer:
NetCologne Kunden: 0221 - 2222 800
NetAachen Kunden: 0800 - 2222 333
Montag - Freitag 08:00 bis 22:00 Uhr, Samstag 08:00 bis 16:00 Uhr

FRITZ!Box:
Weitere Informationen zu Ihrer FRITZ!Box erhalten Sie im Benutzerhandbuch oder auf der Webseite des Herstellers AVM unter http://avm.de/service.
Die Support-Hotline von AVM erreichen Sie unter 030 - 390 04 390
Montag - Freitag 09:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr

 

Anleitung downloaden

×