Vom Newcomer zum erfolgreichen regionalen Anbieter: NetCologne feiert 20-jähriges Jubiläum!

Köln, 11.09.2014

Am 31.10.1994 wurde NetCologne gegründet. Was vor 20 Jahren im Stadtteil Bilderstöckchen mit 25 Mitarbeitern begann, ist eine echte kölsche Erfolgsgeschichte. Die Zutaten: Pioniergeist, technisches Know-how und viel Leidenschaft der Mitarbeiter.

Die Anfänge des Wettbewerbs
NetCologne wurde aus der Taufe gehoben, als es in Deutschland noch keinen Wettbewerb auf dem Telekommunikationsmarkt gab. Denn alle Verbindungen lagen Anfang der 1990er-Jahre gebündelt bei der Deutschen Bundespost. In Köln hatte man allerdings Weitsicht und wollte zum Marktstart 1998 mit einem eigenen Anbieter loslegen: der NetCologne.

Die Vision vom eigenen Netz für Köln
Innerhalb von vier Jahren entwickelten und bauten die NetCologne-Ingenieure ein eigenes Netz für Köln, über das die Menschen miteinander verbunden werden konnten. „Als dann 1998 der Startschuss fiel und sich der Markt für den Wettbewerb öffnete, legte NetCologne einen Traumstart hin“, erinnert sich Geschäftsführer Jost Hermanns. „Wir hatten unglaubliche 50.000 Anfragen allein im ersten Monat.“ Bis zum Jahr 2000 wuchs das Unternehmen bereits auf 400 Mitarbeiter an.

Das Internet wird schneller – NetCologne setzt Trends
Mit der Jahrtausendwende kam DSL, die Bandbreiten wuchsen, und NetCologne gehörte zu den ersten Anbietern, die eine 128-kbit-Leitung anboten – damals geradezu revolutionär. Schnell wurde allerdings klar, dass das Internet seinen Siegeszug fortsetzte und die Kunden immer mehr Bandbreite brauchten. Deshalb startete NetCologne 2006 in Köln ein Projekt, bei dem Glasfaserleitungen bis in die Keller der Gebäude verlegt wurden. Dadurch verfügt die Medienstadt heute über eines der modernsten Netze Europas mit Bandbreiten von 100.000 kbit/s und mehr.

Ausbau in der Region
In den letzten Jahren hat NetCologne den Glasfaserausbau verstärkt auch über die Grenzen Kölns hinaus getrieben und bietet in vielen Regionen bereits schnelle Verbindungen an. Mehr als 20.000 Kilometer Glasfaserleitungen sind mittlerweile in die Erde verlegt worden – und das Netz wächst ständig weiter. Zu den aktuellen Ausbaugebieten gehören unter anderem Wesseling, Pulheim, Elsdorf, Niederkassel, Eitorf und Leverkusen. Und natürlich wächst das Glasfasernetz auch innerhalb Kölns weiter.

Regionalität – das Erfolgsrezept
Heute ist NetCologne mit fast 900 Mitarbeitern eine feste Größe in der Region, und über 500.000 Privat- und Geschäftskunden schenken dem Unternehmen täglich ihr Vertrauen. Als „Anbieter von nebenan“ war es NetCologne dabei schon immer wichtig, den Menschen in der Region auch etwas zurückzugeben. Deshalb unterstützt das Unternehmen viele Projekte im sportlichen, kulturellen und sozialen Bereich und gibt besonders in Köln wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Stadt: Dazu zählen kostenfreie WLANHotspots in der Kölner City ebenso wie die Realisierung einer eigenen .koeln- und .cologne-Domainendung für die Domstadt.

Dank diesem Mix aus regionaler Verbundenheit, visionärem Geist und technologischer Stärke gehört NetCologne heute, 20 Jahre nach ihrer Gründung, zu den erfolgreichsten regionalen Anbietern in Deutschland. „Auf diese Entwicklung sind wir sehr stolz“, so Geschäftsführer Jost Hermanns. „Wer hätte das damals gedacht?“

Über NetCologne: verwurzelt in der Region, zuhause in der Domstadt
Egal ob es um Internet, Telefon, Kabel-TV oder Mobilfunk geht, NetCologne bietet seinen mehr als 500.000 Privat- und Geschäftskunden verlässliche Kommunikationsprodukte und -leistungen. Und das seit 20 Jahren am Puls der Zeit. Seine technologische Leistungsstärke zieht das Unternehmen aus dem eigenen Glasfasernetz, das mit mehr als 20.000 Kilometern zu einem der modernsten in ganz Europa zählt.

Im Stadtgebiet Köln hat NetCologne Glasfaserkabel bis in die Keller der Gebäude verlegt, die Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s und mehr ermöglichen. Und auch außerhalb des Stadtgebiets wächst das Netz und damit die Breitbandversorgung beständig weiter – entweder durch eigenen Netzausbau oder im Rahmen von Kooperationen. Damit leistet NetCologne einen wichtigen Beitrag für das wirtschaftliche Wachstum in der Region und ermöglicht dem Einzelnen schnelles Internet.