Volles Haus im Tanzbrunnen: NetCologne feierte kölsche Party zum Jubiläum

Köln, 22.09.2014

Knapp 10.000 Besucher feierten am Samstag gemeinsam mit NetCologne Geburtstag. Der Kölner Telefon- und Internetanbieter wird 20 und hat als Dankeschön zum Familienfest in den Tanzbrunnen eingeladen. Linus und Claudia Barbonus moderierten durch ein buntes Programm mit vielen Highlights.

Für jeden was dabei
Als Linus die Bühne betrat, lichtete sich schlagartig die Wolkendecke über dem Tanzbrunnen und er begrüßte die Menge augenzwinkernd mit der Erklärung, er habe „noch mal eben schnell feucht durchgewischt“. Die Besucher nahmen den Wettermix mit kölscher Gelassenheit, denn das Bühnenprogramm sorgte für viel Abwechslung und Stimmung: Los ging es nachmittags mit den Klüngelköpp, Cat Ballou und Kasalla. Abends traten dann nach einer Tanzeinlage der FC Cheerleader mit den Paveiern und den Bläck Fööss zwei Traditionsbands auf und sorgten für eine rundum gelungene Party. Bis zum Schluss sang die gut gelaunte Menge lauthals die Liedtexte mit und schunkelte zu den Lieblingsliedern.

Für die ganze Familie
Neben dem stimmungsvollen Bühnenprogramm gab es auch genügend Abwechslung für die Kids: Rund um den Tanzbrunnen tummelten sich Hüpfburgen und Rutschen, es gab eine Bastelecke, Torwandschießen und auch ein Zelt, in dem man sich schminken lassen konnte. Selbst die Wetterkapriolen konnten die Kinder nicht bremsen: Kurzerhand wurden auch die kleinen Wasserpfützen im Tanzbrunnen mit eingebunden.

Spenden für den guten Zweck
Passend zum Jubiläum überreichte das Geburtstagskind Geschenke: Einen Teil des Veranstaltungserlöses spendete NetCologne an zwei langjährige Partner. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes nahm einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro für die Kölner Aids-Hilfe entgegen. Karl-Heinz Goßmann erhielt stellvertretend für Schirmherrin Hedwig Neven DuMont einen Scheck in gleicher Höhe für „wir helfen“. „Uns ist es wichtig, dass wir den Menschen hier in der Region auch etwas zurückgeben“, sagte NetCologne Geschäftsführer Mario Wilhelm bei der Spendenübergabe. Mit dem Geld sollen viele schöne Projekte in und um Köln unterstützt werden.

Mit Schwung in die Zukunft
„Für uns war es eine tolle 20-Jahr Feier“, freut sich Wilhelm. „Mit Petrus müssen wir zwar noch ein Hühnchen rupfen, aber das Wetter hat der guten Stimmung im Tanzbrunnen keinen Abbruch getan.“ Mit dem Schwung dieser Party startet NetCologne jetzt in ein neues Jahrzehnt. „Wir freuen uns auf das, was uns in den nächsten Jahren erwartet“, sagt Wilhelm. „Denn gibt es einen schöneren Job, als die Menschen hier in der Region miteinander zu verbinden?“

Über NetCologne: verwurzelt in der Region, zuhause in der Domstadt
Egal, ob es um Internet, Telefon, Kabel-TV oder Mobilfunk geht, NetCologne bietet seinen mehr als 500.000 Privat- und Geschäftskunden verlässliche Kommunikationsprodukte und -leistungen. Und das seit 20 Jahren am Puls der Zeit. Seine technologische Leistungsstärke zieht das Unternehmen aus dem eigenen Glasfasernetz, das mit mehr als 20.000 Kilometern zu einem der modernsten in ganz Europa zählt. Im Stadtgebiet Köln hat NetCologne Glasfaserkabel bis in die Keller der Gebäude verlegt, die Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s und mehr ermöglich. Und auch außerhalb des Stadtgebiets wächst das Netz und damit die Breitbandversorgung beständig weiter – entweder durch eigenen Netzausbau oder im Rahmen von Kooperationen. Damit leistet NetCologne einen wichtigen Beitrag für das wirtschaftliche Wachstum in der Region und ermöglicht dem Einzelnen schnelles Internet.