Schnelles Internet für Godorf: NetCologne erweitert Glasfasernetz

Köln, 08.08.2014

Der Kölner Stadtteil Godorf wird bald an die schnelle Datenautobahn der NetCologne angeschlossen. Nachdem das Kölner Unternehmen im letzten Jahr in Aussicht gestellt hatte, einen möglichen Breitbandausbau zu prüfen, wird der Stadtteil nun mit Glasfaser erschlossen. Für die dort lebenden Bürgerinnen und Bürger bedeutet das demnächst Surfen mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s.

Mit hoher Geschwindigkeit durchs World Wide Web surfen – für viele Godorfer ist das derzeit noch nicht möglich, denn die Datenraten tröpfeln häufig nur aus den Leitungen in die Haushalte. Der Grund dafür sind die kilometerlangen Kupferleitungen, über die die Datenströme aktuell noch fließen müssen. Mit der von NetCologne geplanten Glasfaserinfrastruktur wird sich das künftig ändern.

Die Glasfaserkabel werden in den kommenden Monaten im Tiefbauverfahren bis zu den grauen Schaltkästen am Straßenrand verlegt. Dadurch, dass die schnellen Leitungen deutlich näher zu den Haushalten gebracht werden und nicht mehr über die Ortsvermittlungsstelle in Wesseling laufen müssen, sind hier demnächst Übertragungsraten von bis zu 50 Mbit/s möglich.

Das neue Angebot wird für die ersten Godorfer voraussichtlich ab Frühjahr 2015 verfügbar sein. Von dem Ausbau profitieren insgesamt rund 1.500 Privathaushalte und 50 Gewerbebetriebe.

Weitere Informationen zu den neuen Anschlussmöglichkeiten sind unter www.netcologne.de/koeln oder telefonisch unter der Rufnummer 0221 2222-5984 erhältlich. Dort ist auch eine unverbindliche Registrierung als Interessent möglich. Geschäftskunden können sich unter 0800-2222 550 beraten lassen oder Fragen an business@netcologne.de richten.