Schnelles Internet für Frechen: Glasfaserausbau abgeschlossen!

Köln, 29.06.2016

Gute Neuigkeiten für Frechen: Der Glasfaserausbau ist abgeschlossen – und das schneller als geplant. Ein gutes Jahr haben NetCologne und RWE hier die moderne Datenautobahn ausgebaut. Jetzt sind alle neun Stadtteile an das neue Netz angeschlossen und die Anwohner können mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen. Zum Abschluss des Ausbaus plant der Kölner Anbieter zwei Informationsabende im Frechener Zentrum.

„Wir freuen uns sehr, dass nach dem Gewerbegebiet Europapark die schnellen Internetanbindungen jetzt flächendeckend für die Bürger in Frechen verfügbar sind“, sagt Bürgermeisterin Susanne Stupp. „Eine zeitgemäße Breitbandversorgung ist für uns als Stadt enorm wichtig!“ Mit der Fertigstellung von Habbelrath und Grefrath sind in dieser Woche die letzten beiden Stadtteile an die moderne Datenautobahn angeschlossen worden. Insgesamt wurden dafür 34 Kilometer Glasfaserleitungen von der RWE verlegt und 100 neue Technikgehäuse in den Wohngebieten aufgestellt.

100 Mbit/s für 21.000 Haushalte
Mit den neuen Highspeed-Anschlüssen gehören lange Ladezeiten für die Frechener nun der Vergangenheit an. Dank des Einsatzes der Vectoring Technologie können die rund 21.000 Privathaushalte und zusätzlich 600 Firmen ab sofort mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s durchs World Wide Web surfen.

Anschlusswechsel
Interessierte Anwohner, die sich bereits vorab für einen schnellen Anschluss bei NetCologne registriert haben, werden nun schrittweise auf das neue Netz geschaltet. Wie schnell der Wechsel stattfinden kann, hängt unter anderem von der Vertragslaufzeit beim jetzigen Anbieter ab. NetCologne empfiehlt, Kündigungen nicht selbst vorzunehmen, sondern diese über das Unternehmen steuern zu lassen. So kann beispielsweise die bisherige Rufnummer behalten werden und der Wechsel erfolgt problemlos.

Informationsabende im NetCologne Shop
Zum Abschluss des Glasfaserausbaus plant NetCologne zwei Informationsabende im NetCologne Shop in Frechen (Hauptstraße 108 in 50226 Frechen). Hier können sich Anwohner noch einmal vor Ort persönlich zu Tarifen und den aktuellen Angeboten beraten lassen:  

  • Montag, 04. Juli, um 18.00 Uhr
  • Dienstag, 05. Juli, um 18.00 Uhr

Darüber hinaus sind Informationen online unter www.netcologne.de/frechen

oder telefonisch unter der Rufnummer 0800 2222-800 erhältlich. Geschäftskunden können sich unter 0800-2222-550 beraten lassen oder Fragen an business@netcologne.de richten.

Anmerkung: Ein Technikgehäuse im Frechener Zentrum konnte bislang noch nicht vollständig angeschlossen werden, da sich der Übergabepunkt in einem Parkhaus befindet. Davon betroffen sind circa 180 Haushalte, die somit nachträglich angebunden werden müssen. Die betroffenen Kunden, die einen Wechsel beantragt haben, werden darüber gesondert informiert.