Schnelles Internet für Bedburg: Datenturbo ab sofort verfügbar!

Köln, 10.09.2015

Ende letzten Jahres kündigten NetCologne und RWE den gemeinsamen Ausbau des modernen Glasfasernetzes in Bedburg an. Acht Monate nach dem Spatenstich sind die Ausbauarbeiten nun größtenteils abgeschlossen. Für zehn Bedburger Stadtteile heißt das: Schnelles Internet mit bis zu 100 Mbit/s. Für Interessierte plant NetCologne eine Reihe von Infoveranstaltungen.

Blitzschnell durchs Internet surfen, darauf haben die Bedburger seit dem Startschuss für den Glasfaserausbau im vergangenen Dezember gewartet. Jetzt ist es für die Anwohner und Firmen in Bedburg Zentrum, Blerichen, Broich, Kaster, Kierdorf, Königshoven, Lipp, Millendorf, Oppendorf und im Gewerbegebiet Mühlenerft so weit. Ab sofort können auch diese zehn Stadtteile mit Lichtgeschwindigkeit durchs World Wide Web surfen.

100 Mbit/s dank Vectoring
Möglich wird dies durch den Einsatz einer neuen Technologie, die sich „Vectoring“ nennt. Zunächst wurden hierzu von Kooperationspartner RWE Glasfaserleitungen auf einer Gesamtlänge von ca. 18 Kilometern bis zu den grauen Schaltkästen innerhalb der Ortsteile gelegt. Von hier aus bleiben nur noch wenige hundert Meter Kupferleitungen bis in die Gebäude übrig. Um auch dieses letzte Stück zur Datenautobahn zu machen, wurden die grauen Technikgehäuse seitens NetCologne mit der neuen Vectoring-Technologie ausgestattet. Dahinter verbirgt sich ein intelligenter Prozessor, der jegliche Störungen auf den Leitungen misst und diese neutralisiert. Dadurch wird die Bandbreite deutlich hochgeschraubt und die Geschwindigkeit auf bis zu 100 Mbit/s erhöht.

Glasfaser für 8.500 Haushalte
Von dem neuen Glasfasernetz in Bedburg profitieren ab sofort rund 8.500 Privathaushalte sowie 240 Firmen. Zusätzlich sind die höheren Bandbreiten auch in den Stadtteilen Rath, Kirchtroisdorf, Kleintroisdorf und Kirchherten für NetCologne-Kunden verfügbar. Diese Stadtteile wurden in einem vorherigen Projekt bereits ausgebaut. Der Unterschied zur bisher verfügbaren Bandbreite zeigt sich beispielsweise anhand der Ladezeiten: Bislang dauerte das Herunterladen eines Filmes mit einer Größe von vier Gigabyte ca. 30 Minuten. Mit den neuen Glasfaserleitungen und dem zusätzlichen Datenturbo geht das nun in gut fünf Minuten – einem Sechstel der bisherigen Zeit.

Informationsveranstaltungen vor Ort
Zum Auftakt plant NetCologne im September für interessierte Bürgerinnen und Bürger eine Reihe von Informationsveranstaltungen. Am Do, 17.09. und Do, 24.09. ist jeweils um 19:00 Uhr ein Infoabend im Restaurant „Altstadt-Stuben“, Friedrich-Wilhelm-Straße 41 in Bedburg vorgesehen. Darüber hinaus wird ein Info-Stand an vier aufeinander folgenden Wochenende im Bedburger Real-Markt (Bahnstraße 15, 50181 Bedburg) sein: 10.-12.09. | 17.-19.09.| 24.-26.09. | 01.-02.10., jeweils von 12:00-18:00 Uhr.

Weitere Informationen sind zudem auf der NetCologne Homepage unter www.netcologne.koeln/bedburg oder telefonisch unter der Rufnummer 0221 2222-5984 erhältlich. Geschäftskunden können sich unter 0800-2222-550 beraten lassen oder Fragen an business@netcologne.de richten.

Was ist Vectoring?
Wenn Sie wissen möchten, wie NetCologne mehr Geschwindigkeit nach Bedburg bringt, klicken Sie gerne in unseren kurzen Animationsfilm rein: https://youtu.be/qrTm3mpWNxc