Neuer Frauensender im TV Programm von NetCologne und NetAachen

Köln, 03.04.2014

Das Kabelangebot von NetCologne und NetAachen wächst weiter: Ab dem 10. April wird mit TLC ein neuer Frauensender eingespeist. Außerdem sind weitere Regionalfenster des WDR empfangbar. An den Ostertagen gibt es ein interessantes Schnupper-Angebot für Freunde des High-Definition-Fernsehens.

Der Sender TLC startet am 10. April. Er wendet sich vor allem an Zuschauerinnen zwischen 20 und 49 Jahren. Das Unterhaltungsprogramm umfasst Reportagen und Dokumentationen zu Themen, die speziell Frauen ansprechen, darunter Modetipps, Koch- und Deko-Ideen und Familiengeschichten. Neben attraktiven internationalen Formaten wird TLC auch deutsche Eigenproduktionen ausstrahlen. Als „Gesicht des Senders“ wurde die deutsch-brasilianische TV-Moderatorin Jana Ina Zarrella gewonnen.

Bisher konnten die WDR Regionalfenster Aachen, Bonn, Düsseldorf und Wuppertal nur in den jeweiligen Sendegebieten empfangen werden. Das ändert sich ab dem 10. April: Dann sind die fünf Regionalfenster zusätzlich in allen Sendegebieten digital zu empfangen, und die Kölner können beispielsweise auch die Lokalzeit aus Düsseldorf verfolgen.

Darüber hinaus gibt es an den Ostertagen ein besonderes HD-Angebot: Von Karfreitag bis Ostermontag werden die fünf Sender ProSieben HD, SAT.1 HD, kabel eins HD, sixx HD und ProSieben MAXX HD (die normalerweise nur mit dem Kabelanschluss Premium +HD zu empfangen sind) unverschlüsselt ausgestrahlt. Unter dem Motto „Das schärfste Fest aller Zeiten“ bieten die Sender ein abwechslungsreiches Programm aus hochwertiger Fiction und Info- und Magazinbeiträgen an.