NetCologne bewirbt sich um „.koeln“

Köln, 04.04.2011

Der Kölner Telekommunikatonsdienstleister NetCologne bewirbt sich um die Top Level Domain „.koeln“, die von der ICANN voraussichtlich Ende 2011 ausgeschrieben wird. Vor dieser Bewerbung wird NetCologne an dem Interessenbekundungsverfahren der Stadt Köln teilnehmen, um entsprechende Unterstützung bei der Bewerbung durch die Stadt Köln zu bekommen.

Seit Sommer letzten Jahres forciert die Stadt Köln die Präsentation und das Image der Stadt innerhalb der Internetwelt. Somit erwartet die Stadt seitens der Bewerber, dass sie ein „überzeugendes Konzept zur Darstellung Kölns im Internet“ vorlegen. „Wir werden die dot koeln Domain neben dem Kölner Dom zum weltweit bekannten Symbol für Köln im Internet machen“ verspricht Raymund Witte – Vertriebsleiter E-Business bei NetCologne. „Vor allem für Brachenbegriffe wie z.B. Restaurants oder Hotels wird es sehr attraktiv sein sich z.B. Feinschmecker.koeln zu reservieren“.

Vor allem für die rund 400.000 Telefon- und Internetkunden der NetCologne wird es ein attraktives Angebot geben, sich ihre Internetadresse reservieren zu lassen. „Wie auch bei koeln.de werden entsprechende E-Mailadressen, z.B. mustermann@mail.koeln unseren Kunden angeboten“ erklärt Witte. „Dieses Angebot für Kölner Wirtschafts- und Privatkunden bietet die Möglichkeit, sich noch stärker mit der Stadt zu identifizieren.“