Jost Hermanns neuer Geschäftsführer bei NetCologne

Köln, 13.09.2013

Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung der NetCologne teilen mit: Jost Hermanns neuer Geschäftsführer bei NetCologne. Zusammenarbeit mit Dr. Hans Konle und Karl-Heinz Zankel wird beendet.

In ihren heutigen Sitzungen haben der Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung der NetCologne Änderungen in der Geschäftsführung der NetCologne beschlossen: Jost Hermanns wird mit sofortiger Wirkung als Geschäftsführer bestellt und die Geschäftsführerverträge mit Dr. Hans Konle und Karl-Heinz Zankel werden beendet. Mario Wilhelm, seit 01.Mai 2013 Mitglied der Geschäftsführung der NetCologne, bleibt in seiner Funktion als kaufmännischer Geschäftsführer für das Unternehmen tätig. Dieser Schritt war nötig, weil zwischen Gesellschafter und Geschäftsführung der NetCologne zunehmend unterschiedliche Auffassungen über die Ausrichtung des Unternehmens deutlich wurden.

Aus Sicht des Gesellschafters und des Aufsichtsrates zählt die NetCologne bundesweit zu den erfolgreichsten regionalen Telekommunikationsunternehmen. Diese Position gelte es zu festigen und weiter auszubauen. Besonders großen Wert lege das Unternehmen auf seine lokale Nähe zum Kunden. Dabei komme es darauf an, weiter in der Region zu wachsen, ohne Renditeerwartungen oder den Kundenservice zu vernachlässigen.

Jost Hermanns ist bislang Prokurist und Hauptabteilungsleiter Informationstechnologie bei der RheinEnergie und Geschäftsführer der IVL GmbH in Leverkusen, einem IT-Dienstleistungsunternehmen. "Ich freue mich auf diese neue Herausforderung bei der NetCologne und über das mir entgegen gebrachte Vertrauen. Gemeinsam mit meinem Kollegen Wilhelm und der NetCologne-Mannschaft wollen wir unsere Kräfte bündeln und frische Akzente im regionalen Telekommunikationsmarkt setzen", so der neue Geschäftsführer.