Glasfaserausbau im Frechener Gewerbegebiet Europapark fast abgeschlossen: Erste Unternehmen nutzen schnelle Leitungen

Köln, 20.03.2014

Der Ausbau im Frechener Gewerbegebiet Europapark geht in den Endspurt: Der Großteil der Glasfaserleitungen wurde bereits unterirdisch eingezogen, und die ersten Gewerbekunden können die schnellen Internetverbindungen schon nutzen. Zu ihnen gehört auch der Computerfachhandel SNOGARD.

Stabile und leistungsfähige Datenautobahnen sind im Multimedia-Zeitalter eine Grundvoraussetzung für viele Unternehmen, und sie spielen oft eine wichtige Rolle bei der Entscheidung für einen Standort. Im Europapark waren die Kupferleitungen bisher meist zu lang, viele dort ansässige Unternehmen hatten mit niedrigen Bandbreiten zu kämpfen. Damit ist ab sofort Schluss.

Durch den sogenannten FttC-Ausbau, bei dem die Glasfasern bis zu den grauen Schaltkästen am Straßenrand verlegt werden, sind am Europapark nun Bandbreiten von bis zu 50.000 Kbit/s möglich. Hierzu wurden von NetCologne insgesamt sieben Technikstandorte erschlossen. Fünf sind aktuell bereits in Betrieb, und Interessenten können hier schon auf das neue Netz wechseln. Die Arbeiten an den übrigen beiden Technikstandorten auf der Kölner Straße werden voraussichtlich bis Mai abgeschlossen sein.

Zu den ersten Gewerbetreibenden, die von den schnellen Verbindungen profitieren, gehört der Computerfachhandel SNOGARD. Marco Jacob, Leiter Vertrieb und Marketing, ist froh über den Geschwindigkeitssprung im Internet: „Wir müssen für unsere Produktion und unsere Kunden tagtäglich die neuesten Treiber und Software-Updates bei den Herstellern herunterladen. Mit den alten Datenleitungen war das immer sehr zeitintensiv. Jetzt geht alles in Sekundenschnelle, für uns bedeutet das eine deutliche Zeitersparnis.“

Über das neue Glasfasernetz kann NetCologne knapp 300 Firmen und zusätzlich rund 3.000 Privathaushalte in der Nähe des Gewerbegebietes Europapark versorgen. Weitere Informationen erhalten interessierte Geschäftskunden unter der Rufnummer 0800 2222-550 oder per E-Mail an business@netcologne.de. Privatkunden, die ebenfalls von den schnellen Leitungen profitieren können, werden von NetCologne gesondert informiert.