Ankündigung: NetCologne erweitert Glasfasernetz in Köln-Libur

Köln, 09.09.2015

Der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne plant eine Erweiterung des eigenen Glasfasernetzes im Kölner Süden um den Stadtteil Libur. Der Startschuss für die Ausbauarbeiten wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 fallen. Für die Anwohner bedeutet dies eine deutliche Verbesserung der verfügbaren Bandbreite: Die Geschwindigkeit wird hier von aktuell maximal 6 Mbit/s auf bis zu 100 Mbit/s erhöht.

Die Entscheidung für einen Ausbau ist gerade frisch gefallen: Bis September 2016 soll das neue Netz nun stehen. Um die Surfgeschwindigkeiten in Libur für alle rund 500 Haushalte zu erhöhen, verlegt der Kölner Anbieter ab dem kommenden Frühjahr Glasfaserleitungen bis zu den grauen Schaltkästen am Straßenrand. Zusätzlich ist hier bereits der Einsatz der neuen Vectoring-Technologie geplant. Aktuell ist in Libur jeder dritte Haushalte NetCologne Kunde.

Was ist Vectoring?
Wenn Sie wissen möchten, wie NetCologne mehr Geschwindigkeit in die Haushalte bringt, klicken Sie gerne in unseren kurzen Animationsfilm rein: https://youtu.be/qrTm3mpWNxc