„Singe för Pänz“: NetCologne übergibt auf der Abschlussparty von Loss mer singe 2.000 Euro an die Jecken Öhrcher

Köln, 09.02.2016

Die Loss mer singe Veranstaltungen gehören wie in jedem Jahr zu den Highlights der gesangsfreudigen Karnevalisten. In diesem Jahr wurde von NetCologne und Loss mer singe wieder parallel eine neue Aktion für den guten Zweck gestartet: „Singe för Pänz: Ihr singt, wir spenden“. Dabei trällerten die Gäste der Loss mer singe Veranstaltungen ein Karnevalslied ihrer Wahl und für jedes Video, das auf Facebook hochgeladen wurde, spendete NetCologne. In diesem Jahr geht die Summe von insgesamt 2.000 Euro zu Gunsten des Vereins Jecke Öhrcher – einem Verein für hörgeschädigte Kinder.

Von Brings über Cat Ballou bis hin zu den Klüngelköpp war alles im Repertoire der Sänger. Für alle, denen nicht spontan ein Refrain einfiel, gab es ein Liederheft mit den Hits der letzten fünf Jahre bei Loss mer singe, sodass die Teilnehmer aus 100 Songs auswählen konnten. Die schönsten Eindrücke wurden mit der Kamera festgehalten und in einem kurzen Film zusammengefasst: https://www.youtube.com/watch?v=BZdou02hIT8.


2.000 Euro für Jecke Öhrcher
„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung unseres noch relativ jungen Vereins“, sagt Udo Prell bei der heutigen Scheckübergabe in den Balloni Hallen. Dort findet traditionell die Abschlussparty von Loss mer singe statt. Als Überraschung hatten die Kids eigens das Karnevalsstück „Wenn et Trömmelche jeht“ in Gebärdensprach eingeübt und begeisterten damit das Publikum. „Für uns ist es einfach toll, mit dabei zu sein und den Kindern macht es riesigen Spaß“, freut sich Udo Prell. Die Videos der Aktion sind auf der Facebook-Seite des Vereins zu finden: www.facebook.com/JeckeOehrcher.


Über „Singe för Pänz“
Loss mer singe steht ganz im Zeichen des Mitmachens. Was wäre da naheliegender, als die Veranstaltungen mit einer Mitmach-Aktion für den guten Zweck zu begleiten? Aus dieser Überlegung heraus ist im letzten Jahr die Konfetti-Backet-Tschällänsch entstanden. Dabei konnten sich die Teilnehmer des Kneipenkarnevals in den Konfettiregen stellen. Für jedes Video gab es eine Spende von NetCologne. Mit „Singe för Pänz“ geht die Spendenaktion 2016 in die zweite Runde. Dieses Mal stellten sich die Teilnehmer nicht in den bunten Konfetti-Regen, sondern sangen für Pänz aus der Region.