WLAN auf den
Shoppingmeilen

Pilotprojekt

2015 suchte NetCologne per Ausschreibung drei innovative Einkaufsstraßen in Köln, die im Rahmen eines Pilotprojekts kostenfrei mit WLAN vernetzt wurden. Neun Interessensgemeinschaften haben sich als „Innovative Straße im Netz“ – kurz ISiN – beworben. Die Gewinner wurden mit Hilfe eines Punktesystems von einer Jury aus Vertretern von Citymarketing, DEHOGA Köln, Einzelhandels- und Dienstleistungsverband Aachen Düren Köln, IHK Köln, Köln plus Partner e.V. und NetCologne ausgewählt. Mit dabei sind:

  • Deutzer Freiheit
  • Rodenkirchener Hauptstraße
  • Severinstraße 

Die digital vernetzte Einkaufsstraße

Es ist schön, dass mit den drei Veedels-Einkaufsstraßen der Blick auch einmal über die Touristenmagnete Hohestraße und Schildergasse hinausgeht. Denn genau das ist ja gerade das Besondere an Köln, die Veedel-Struktur mit den vielen, bunten Einkaufsmöglichkeiten auch jenseits der großen Warenhäuser und Ketten“, sagt Jost Hermanns.

Ab sofort sind die drei Einkaufsstraßen mit kostenfreiem WLAN vernetzt und ergänzen das bestehende HOTSPOT.KOELN-Netz, das bereits an vielen publikumsstarken Plätzen in Köln für Bewohner und Besucher zur Verfügung steht. Zusätzlich zur WLAN-Anbindung gibt es eine weitere Neuerung für die drei Einkaufsstraßen. Sie gehören zu den ersten, die in den neuen Service-Dienst „info.koeln“ integriert wurden.  

Lokale Informationen auf einen Blick mit info.koeln

info.koeln zeigt auf einer Online-Karte die Erlebniswelt der Domstadt an: Von Kultur über Gastro bis hin zu Shoppingmöglichkeiten finden sich auf der digitalen Köln-Map sämtliche Infos rund um den aktuellen Standort. Für lokal ansässige Unternehmen bietet der neue info.koeln-Service die Möglichkeit zur digitalen Standortwerbung – und das rund um die Uhr, auch außerhalb der Öffnungszeiten.