Beschwerden über Missbrauch
von Netzwerk-Zugängen

english version

 

Beschwerden über den Missbrauch unserer Netzwerkzugänge können an abuse@netcologne.de eingesandt werden. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • Bitte geben Sie den genauen Beschwerdegrund an!
    (Bitte senden Sie uns nicht Logfiles o.ä. ohne Erläuterung zu.)
     
  • Wir sind nur zuständig für Missbrauch ausgehend von NetCologne-Zugängen oder NetCologne-Servern. Beschwerden über Angriffe, die von anderen Zugängen erfolgen, sollten an abuse@(provider).de/.com gerichtet werden.
    (siehe z.B. http://www.iks-jena.de/cgi-bin/whois )
  • Für die weitere Bearbeitung werden mindestens folgende Angaben benötigt:
    - Genaues Datum/Uhrzeit (siehe auch Zeitvergleich)
    - IP-Adresse des Angreifers
    - Genaue Beschreibung des Vorfalls
    - ggf. Auszüge aus Logfiles (nur die relevanten Teile!) - bei Beschwerden über Webseiten: genauer URL
     
  • Spam-Beschwerden / unverlangte Werbung etc.
    -egal, ob Email oder News: Wir benötigen die *kompletten* Kopfzeilen (Header) der Nachricht. Mehr über das Interpretieren der Kopfzeilen können Sie z.B. bei http://www.th-h.de/faq/headrfaq.html lernen.
  • IRC-Missbrauch:
    Bei einer Beschwerde über einen anderen User auf einem IRC-Server brauchen wir zwingend die folgenden Informationen, bevor wir tätig werden können:
    1.) Die /whois Information für den User.*
    2.) Logs des Vorfalls.
    3.) Einen gültigen Zeitstempel und Angabe über die Zeitzone, in der Sie leben (siehe Zeitvergleich)

    * Wenn die /whois-Information anzeigt, dass der User kein NetCologne-Kunde ist, wenden Sie sich bitte an den Provider des Users.
     
  • Usenet-Missbrauch:
    Wenn Sie Usenet-Missbrauch melden wollen, bedenken Sie, dass Newsgroups öffentliche Foren sind und Sie selbst auswählen, welche Nachrichten Sie lesen. Wir empfehlen, KEINE Postings von Leuten zu lesen, von denen Sie wissen, dass Sie sich gestört fühlen. Dazu empfehlen wir den Einsatz von Newsreadern, die Filter-Techniken (Kill-File) unterstützen.
    Das bedeutet nicht, dass SPAM und anderer Usenet-Missbrauch nicht gemeldet werden sollte; jedoch wird NetCologne sich nicht in persönliche Differenzen und Meinungsverschiedenheiten einmischen.
     
  • Hack-Versuche:
    NetCologne toleriert nicht den Einsatz von bekannten sicherheitsrelevanten Anwendungen bzw. von Intruder-Tools gegen Dritte. Wir benötigen auch hier die relevanten Logfile-Auszüge mit genauer Zeitangabe. Beachten Sie dabei jedoch: Ein Scan Ihres Rechners auf offene Ports ist i.A. völlig harmlos. Wenn auf den gescannten Ports keine Anwendungen lauschen, besteht für Ihren Rechner durch diese Aktion keine Gefahr. Auch sind Portscans bislang strafrechtlich nicht relevant. Lesen Sie dazu auch die FAQ der Newsgruppe de.comp.security.firewall
  • rechtswidrige Web-Inhalte:
    Webseiten mit möglicherweise rechtswidrigen Inhalten sollten an webmaster@netcologne.de gemeldet werden, sofern sich diese Inhalte auf NetCologne-Servern befinden. Zur Überprüfung wird der genaue URL der beanstandeten Seite(n) benötigt.

 

  • Anonyme Beschwerden werden nur in begründeten Ausnahmefällen bearbeitet.