Köln, 21.01.2011

NetCologne macht das jecke Dutzend voll

Eine rauschende Partynacht zu kölschen Fastelovendsklängen erlebten 1600 Besucher auf der diesjährigen NetCologne-Sitzung im Kölner Maritim Hotel. Geschäftsführer Karl-Heinz Zankel und Sitzungsleiter Walter Passmann empfingen die Gäste, in der MehrzahlKunden und Mitarbeiter des Unternehmens.

Auf der Bühne gaben sich die Stars des kölschen Sitzungskarnevals das Mikro in die Hand: Bläck Fööss, Höhner, Paveier, Räuber, Brings und Et Fussich Julche sorgten für die musikalische Unterhaltung; in der Abteilung Wortwitz gaben Willibert Pauels, Guido Cantz und Marc Metzger als Blötschkopp ihre künstlerische Visitenkarten ab; die Prinzengarde, die Tanzgruppe Rheinveilchen sowie selbstverständlich das Kölner Dreigestirn rundeten das von Literat Jupp Lutter zusammengestellte Programm der zum zwölften Mal veranstalteten Sitzung ab.

Seinen Antrittsbesuch in der fünften Jahreszeit machte der designierte neue Geschäftsführer von NetCologne Dr. Hans Konle, derzeit noch Sprecher der Geschäftsführung der Münchener M-Net GmbH. Unser Bild zeigt den amtierenden und den zukünftigen Geschäftsführer des Kölner Unternehmens: Karl-Heinz Zankel (rechts) und Dr. Hans Konle.